© Gregor Hohenberg/Sony Classical © Gregor Hohenberg/Sony Classical

Startenor Jonas Kaufmann: ‚Dolce Vita‘

Italienische Nacht in der Waldbühne

Das Flair einer italienischen Sommernacht in einer der stimmungsvollsten Freiluftbühnen Europas mit einem der begehrtesten Tenöre der Welt: Am 13. Juli ist Jonas Kaufmann nach 6 Jahren erstmals wieder in der Waldbühne zu erleben. Das Programm ist ihm dabei eine echte Herzensangelegenheit: Der Italien-Fan lädt mit dem Repertoire seines Erfolgsalbums ‘Dolce Vita’ zu einer italienischen Nacht ein.



Wohl kaum ein Sänger unserer Tage bringt Kritiker und Publikum in gleicher Weise zum Schwärmen wie Jonas Kaufmann. Ob Oper oder Liedgesang: Durch seine unverkennbare Stimme, Authentizität und seinen besonderen Ausdruck in der Interpretation ist er einer der Topstars der Klassik. Der gebürtige Münchner verbrachte bereits in der Kindheit fast jeden Urlaub mit seiner Familie in Italien, und er war immer unendlich traurig, wenn es zurückging nach Deutschland. Die Faszination für Italien mit dem goldenen Licht und dem typischen Lebensgefühl des ‘Dolce Vita’ blieb ihm stets erhalten. Mit Canzonen und Liedern aus dem 19. Jahrhundert bis heute lässt der Tenor die italienische Seele schwelgen – und formuliert seine persönliche Hommage: ‘Italien war für mich immer der Sehnsuchtsort schlechthin.’


Weitere Informationen zu Jonas Kaufmann finden Sie hier.

Veranstaltungsdaten: 13.07.2018 um 20:00 Uhr

 

Am Glockenturm
14053 Berlin

Webseite

Beschreibung

S Olympiastadion
S Pichelsberg

» Route auf Google Maps anzeigen