Foto: Oliver Fantitsch Foto: Oliver Fantitsch

Nachdem Daniel Kehlmann …

… in seinem erfolgreichen Roman ‘Die Vermessung der Welt’ zwei große Wissenschaftler – Alexander von Humboldt & Carl Friedrich Gauß – gegeneinander antreten ließ, steht bei seinem zweiten Theaterstück Der Mentor der Konflikt zwischen zwei Schriftstellern im Mittelpunkt. Benjamin Rubin, 65 Jahre alt, ist durch sein Stück ‘Der lange Weg’ zum Literaturstar geworden. Seit vierzig Jahren hat er jedoch nichts Vergleichbares zustande gebracht. Martin Wegner, gerade 40-jährig, aufstrebender Theaterautor, wird als hoffnungsvolle ‘Stimme einer Generation’ gefeiert. Jetzt treffen sie durch das Mentor-Projekt einer Kulturstiftung aufeinander.

Rubin soll Wegners aktuellstes Stück betreuen. Die zwei Männer haben sich auf dieses einwöchige Experiment nur des Geldes wegen eingelassen, und so sitzen sie nun in einer abgeschiedenen Villa auf dem Land, begleitet von Martins Gattin Gina und einem Herrn von der Kulturstiftung. Der Austausch der beiden wird zum Duell zweier Egomanen. Am 1.6. hat das Stück unter der Regie von Folke Braband mit Volker Lechtenbrink, Andreas Christ u.a. in der Komödie am Kurfürstendamm Premiere.

Kurfürstendamm 206/209
10719 Berlin [ Charlottenburg ]

Telefon

  • 030 - 88 59 11 88 (Kartenservice)

Webseite

Beschreibung

U Uh­­land­stra­ße

» Route auf Google Maps anzeigen