Foto: © SPSG, Jon A. Juarez Foto: © SPSG, Jon A. Juarez

„Ein Sommernachtstraum“ am Jagdschloss Grunewald

Shakespeare trifft Mendelssohn Bartholdy - vom 30.5. bis 1.6.

William Shakespeares Komödie „Ein Sommernachtstraum“ gehört heute zu den bekanntesten Werken des bedeutenden Dichters. Seine Darstellung der Liebe in all ihren Facetten ist uralt und immer wieder neu. Das Jagdschloss Grunewald bietet die perfekte Kulisse für einen Sommernachtstraum an Himmelfahrt: Szenische Ausschnitte aus William Shakespeares Komödie „Ein Sommernachtstraum“ werden kombiniert mit der gleichnamigen Schauspielmusik von Felix Mendelssohn Bartholdy.

In modernem Gewand verbindet sich Musik und Dichtung zu einem Ganzen. Kein Ort ist dafür besser geeignet als der Innenhof des Jagdschlosses Grunewald mit seiner Geschichte und der ihm umgebenden Naturkulisse, die sich zum verzauberten Wald in Athen verwandelt. Ein einzigartiger Gefühlszauber aus Musik, Dichtung und Licht verdichtet den Sommernachtstraum in einen Reigen von Irrungen und Wirrungen mit fabelhaften Begegnungen und nächtlichen Erscheinungen in Szene gesetzt von Ilse Ritter (Berliner Ensemble) mit Schauspielern des Michael Tschechow Studios Berlin.

Programm vom 30.5. bis 1.6.:
19 Uhr: Brandenburg Brass. — 20.30: Orpheus Ensemble Berlin, Sinfonischer Chor Berlin, Schauspieler des Michael Tchechow Studios Berlin, Dirigent: Stefan Meinecke (F. Mendelssohn Bartholdy: Ein Sommernachtstraum); Besuch der Cranach-Ausstellung bis 20 Uhr.


Eintritt: € 29,-, ermäßigt € 15,-, Kinder bis 6 Jahre € 10,-.

Weitere Informationen finden Sie hier. Karten sind in unserem Ticketshop erhältlich.

Hüttenweg 100
14193 Berlin [ Zehlendorf ]

Telefon

  • (030) 8 13 35 97

Webseite

Beschreibung

Bus: X83, 115; mit Fußweg

» Route auf Google Maps anzeigen