Foto: © Denis "Kooné" Kuhnert Foto: © Denis "Kooné" Kuhnert

„Flying Pictures“ im Hamburger Bahnhof

Die spektakuläre Tanzshow der Flying Steps - noch bis zum 2.6.

Wie würden Bilder klingen, wenn sie Musik wären? Wie würden sie aussehen, wenn sie von Tänzern zum Leben erweckt würden? Und was entsteht, wenn sich die Künstler ihrer Zeit über die Genregrenzen hinweg inspirieren und ihre Kunst verschmelzen? Nach „Flying Bach“ und „Flying Illusion“ laden die Flying Steps mit „Flying Pictures“ zu ihrer neuen Produktion, die am 5. April im Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart Premiere hatte. „Flying Pictures“ basiert auf Modest Mussorgskys „Bilder einer Ausstellung“ und verbindet Kunst, Musik und Tanz zu einer außergewöhnlichen Show.

Das Bühnenbild ist geprägt von fantastischen Figuren und raumgreifenden Elementen, die das brasilianische Künstlerduo OSGEMEOS eigens für das Projekt entworfen hat. Die Werke von Victor Hartmann waren hierbei Ausgangspunkt ihrer künstlerischen Neuinterpretation. Dass die zugrundeliegenden Gemälde größtenteils als verschollen gelten, ergab ein zusätzliches imaginatives, künstlerisches Feld. Tagsüber werden die Werke der OSGEMEOS in Form einer Ausstellung für die Museumsbesucherinnen und -besucher zugänglich sein. Der Hamburger Bahnhof öffnet somit nicht nur abends seine Tore, sondern unterstreicht damit sein experimentelles Verständnis eines Museums der Gegenwart.

Im Zentrum des berühmten Klavierstücks von 1874 steht ein Ich-Erzähler, der durch die Galerieräume wandelt. Die zehn Werke, die er auf dem Gang durch die Ausstellung betrachtet, versinnbildlichen verschiedene musikalische Sprachen, die von jeweils unterschiedlichen Stilen und Ländern beeinflusst sind. Anstelle des Ich-Erzählers treten Tänzerinnen und Tänzer auf und bieten auf einer multidimensionalen Bühne einen Mix aus Urban & Contemporary Dance. Vartan Bassil, der Gründer der Truppe, kreierte die Inszenierung mit dem Künstlerduo OSGEMEOS. Vivian & Ketan Bhatti schufen die moderne Version von Mussorgskys Klassiker.


Weitere Informationen finden Sie hier.
Karten erhalten Sie in unserem Ticketshop.

Veranstaltungsdaten:
Vom 5.4. bis 2.6.2019, Freitag bis Sonntag sowie am 15. und 29.5., 19.00 Uhr.

Invalidenstraße 50-51
10557 Berlin [ Tiergarten ]

Telefon

  • (030) 39 78 34 39
  • (030) 2 66 42 42 42 (Führungen)

Webseite

Beschreibung

U und S Hauptbahnhof
Bus: TXL, M41

» Route auf Google Maps anzeigen