Zombienchen hat Appetit auf Menschenfleisch, und den kann es trällernd im großen Chor der Untoten stillen. Foto: © Frederic Schweizer

Benedikt Eichhorn & Unter Niewo: „Zombie Berlin“

Musical-Premiere am 11.10. in der Berliner Kabarett Anstalt

Singende Vampire gibt es zuhauf. Geister, Phantome und Hexen, selbst fleischfressende Pflanzen haben ihre eigenen Musicals. Aber Zombies? Ausgerechnet das jüngste, coolste Mitglied des Gruselkabinetts darf nicht auf die Bühne. Zombie Berlin erobert nun den roten Fleck auf der Landkarte und zeigt uns, wie die Apokalypse in einer Stadt abläuft, in der schon an normaleren Tagen wenig funktioniert. Wie wirkt sich das Virus auf die S-Bahn aus, wie auf die Mieten? Wann schwappt die Seuche von Friedrichshirn nach Leichensee? Waren die Hipster schon Zombies, bevor es hip war?

The Singing Dead! Die Hälfte der Berliner Bevölkerung wandelte sich in fleischfressende Monster und macht nun Jagd auf die andere Hälfte. Eine Ostdeutsche, ein Theaterkritiker und ein Fahrradkurier verstecken sich in einem verlassenen Theater, hoffen, dass die Türen dichthalten. Eine zombifizierte Wurstwenderin findet den Weg hinein, sorgt im Panic Room für Panik, Pointen sowie Perspektivwechsel. Und während sich vor der Tür die Blutbürger versammeln, geht sich drinnen die gebissene Gesellschaft an den Kragen. Tanzend, singend. Mit Herz und Hirn. Mit Nieren und Innereien.


Weitere Informationen und Karten finden Sie hier.

Veranstaltungsdaten:
30.10.2019 - 09.11.2019
20:00

Mehringdamm 34
10961 Berlin [ Kreuzberg ]

Telefon

  • Karten: (030) 2 02 20 07

Webseite

Beschreibung

U Mehringdamm
Bus: M19

» Route auf Google Maps anzeigen