Arne Gottschling (Marc) und Emma Lotta Wegner als seine Freundin Selma im Generationenstück ‘Wunschkinder’. Foto: Barbara Braun/drama-berlin.de Arne Gottschling (Marc) und Emma Lotta Wegner als seine Freundin Selma im Generationenstück ‘Wunschkinder’. Foto: Barbara Braun/drama-berlin.de

Wunschkinder

Renaissance-Theater Berlin

Marc (Arne Gottschling) hat vor vier Monaten Abitur gemacht und hängt seitdem zu Hause rum. Er kifft, feiert, schläft. Sonst tut er nichts. Seinem Vater gefällt das überhaupt nicht. Als leitender Ingenieur ist er gewohnt, alle Dinge im Griff zu haben. Auch Marcs Mutter macht sich Sorgen. Die Verzweiflung der Eltern steigt – bis sie eines Tages wahrnehmen, dass sich ihr Sohn verändert. Der Grund dafür: Marcs neue Freundin. Auf einmal läuft alles besser. Doch dann kommt Marc eines Abends völlig verstört nach Hause … Im Stück ‚Wunschkinder‘ werfen Lutz Hübner und Sarah Nemitz einen kritisch-humorvollen Blick auf die Verhältnisse zwischen den Generationen und zugleich auf die Lebensmodelle des Mittelstands. Welche Wünsche projizieren wir auf unsere bürgerlich wohlbehüteten Kinder, und wie kommen sie in einer Gesellschaft mit einem Überschuss an Optionen und mit dem elterlichen Druck klar? Unter der Regie Torsten Fischers spielen Arne Gottschling, Simone Thomalla, Klaus Christian Schreiber, Angelika Milster, Judith Rosmair u. Emma Lotta Wegner.

Hier geht es zu den Spielterminen.

Veranstaltungsdaten:
31.01.2017 - 21.04.2017

Knesebeckstraße 100 / Ecke Hardenbergstraße
10623 Berlin [ Charlottenburg ]

Telefon

  • (030) 3 12 42 02

Webseite

Beschreibung

U Ernst-Reuter-Platz
Bus: M45

» Route auf Google Maps anzeigen
Marc hat vor vier Monaten Abitur gemacht und hängt seitdem zu Hause rum. Er kifft, feiert, schläft. Seinem Vater gefällt das überhaupt nicht ...