Das Duo Wilhelm Groener ist ab 6.11. mit ihrer Performance A.E. im Tieranatomischen Theater zu Gast. Foto: © Mariola Groener

A.E. – Anatomie.Evolution.Anfang.Ende.

Duo Wilhelm Groener ab 6.11. im Tieranatomischen Theater

Mit präzisen Bewegungen und in visuell wie akustisch klaren Arrangements untersuchen die Künstlerin Mariola Groener und der Tänzer Günther Wilhelm – als ChoreografInnen-Duo Wilhelm Groener – die Verschiebungen und Erweiterungen unserer Wahrnehmungsraster und körperlichen Realitäten.

In der Performance „A.E.“ fragen sie vom 6. bis 9. November mit den Mitteln von performativer Installation, Tanz, Sound und Sprache, wie sich neue Technologien und Techniken auf unsere Beziehungen zu anderen Gattungen, zu Objekten und auf unsere physischen Strukturen auswirken.

Der historische Hörsaal des Tieranatomischen Theaters liefert den geschichtlichen Kontext sezierender Blicke als Konstruktionen des vermeintlich Eigenen und Anderen. Dieser Vorgang der anatomischen wie metaphorischen Zergliederung soll kritisch betrachtet und die Grenze zwischen Mensch und Nicht-Mensch neu ausgelotet werden. Tänzerisch-anatomische Erkundungen erzeugen Resonanzräume für gewesene, gegenwärtige und kommende Körperlichkeiten. Was kommt dabei ans Licht?


Eintritt: € 12,-, ermäßigt € 8,-; Ticketverkauf an der Abendkasse, Reservierungen bitte via E-Mail vornehmen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Veranstaltungsdaten:
06.11.2019 - 09.11.2019
19:00

Philippstr. 12/13
10115 Berlin

Telefon

  • 030 / 2 09 34 66 25

Email Adresse

Webseite

Beschreibung

Tieranatomisches Theater der Humboldt-Universität zu Berlin

Aufgrund einer großen Baustelle in der Philippstr. empfehlen wir Besuchern, den Eingang in der Luisenstr. 56 zu benutzen.

» Route auf Google Maps anzeigen