Artwork: Christoph Rode Artwork: Christoph Rode

Wildes Berlin

Das tierische Hauptstadtmusical im BKA

Achtung: Die Vorstellungen vom 21. bis 24. März wurden leider abgesagt (Stand: 7.3.2018)


Animalisches Vergnügen bereitet das BKA mit seinem tierischen Hauptstadtmusical „Wildes Berlin“. Füchse, Biber, Waschbären und Wildschweine bevölkern die Stadt. Von den Millionen Ratten und Tauben wollen wir gar nicht erst reden. Oder gerade, denn rappende Tauben und singende Füchse suchen das kleine Glück in der großen Stadt, Liebe, volle Mülltonnen und öffentliches WiFi. Wie „Cats“, nur mit mehr Sex und Drogen und weniger Katzen.

Schauplatz ist der Görlitzer Park – das wildeste Berlin. Ein amerikanischer Hipster-Waschbär und die Proletenfüchsin aus dem Märkischen Viertel futtern Gras, erleben den Filmriss ihres Lebens. Am Morgen wacht man neben einer (menschlichen) Leiche auf. Und alles deutet darauf hin, dass der Mörder ein Tier war! Während der Waschbär mit der Hilfe eines polnischen Automarders und einer Türkentaube versucht, den Mordfall zu klären, muss die Füchsin erkennen, dass sie mit dem Kaninchen aus Wilmersdorf im Vollrausch Sex hatte. Mit von der Stadtpartie sind auch bald der Prenzlbiber (aus Biberach), Rex, der mal als Suchtmittelspürhund bei der Polizei war, und eine katzengrasabhängige Berberkatze.

Den Text zum tierischen Berlin-Spaß schrieb Robert Löhr, die Musik komponierte Wolfgang Böhmer, die Songtexte trug Tom van Hasselt bei, für die Ausstattung und die Kostüme war Jenny Dechêne zuständig, Regie führte Denis Fischer. Schauspieler verkörpern die Helden. Das BKA Theater in Kooperation mit Theater Mogul produzierte das Musical.

Termine und Karten finden Sie hier.

Veranstaltungsdaten:
21.03.2018 - 24.03.2018
20:00

Mehringdamm 34
10961 Berlin [ Kreuzberg ]

Telefon

  • 030-20 22 007

Webseite

Beschreibung

U Mehringdamm (U6, U7)
Bus: M19, 140, 248,
Nachtbus: N6, N7, N42

» Route auf Google Maps anzeigen