Imposanter Blick von der Bühne des traditionsreichen Hauses; © Gordon Welters

Wiedereröffnung und 275. Geburtstag

Staatsoper Unter den Linden erstrahlt in neuem Glanz

Nach 7-jähriger Sanierungszeit und einem Präludium im Oktober wird das geschichtsträchtige Haus am 7. Dezember mit einem Konzert unter der Leitung von Maestro Daniel Barenboim wiedereröffnet und gleichzeitig der 275. Geburtstag der Lindenoper gefeiert. Mit Werken von Mendelssohn Bartholdy, Richard Strauss und Pierre Boulez bietet die Staatskapelle Berlin ein Festprogramm.

‘Zum Augenblicke sagen: Verweile doch!’ lautet das Motto des Musiktheaterabends mit ‘Szenen aus Goethes Faust’ und der Musik von Robert Schumann, der beim Präludium unter der Regie des Intendanten Jürgen Flimm am 3. Oktober Premiere feierte. Am 14. und 17. Dezember ist das beeindruckende Programm mit Ensemblesolisten wie Roman Trekel, Elsa Dreisig und René Pape wieder zu erleben. Neben zwei Premieren – Engelbert Humperdincks ‘Hänsel und Gretel’ und Claudio Monteverdis ‘L’incoronazione di Poppea’ – kehren die Erfolgsinszenierungen von ‘La Bohème’ und ‘Die Zauberflöte’ zurück. Am 31. Dezember und 1. Januar lädt Daniel Barenboim mit Gesangssolisten wie Camilla Nylund und René Pape zum ‘Konzert zum Jahreswechsel’. – Es erklingt Ludwig van Beethovens Neunte.


Karten (€ 19,- bis € 130,-) unter: 030-20 35 45 55

Alle Termine und weitere Infos sind hier zu finden.

Veranstaltungsdaten:
07.12.2017 - 31.12.2017

Unter den Linden 7
10117 Berlin [Mitte]

Telefon

  • (0)30 20 35 45 55

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen