Walter Sittler verwandelt sich am 7. Dezember im Kammermusiksaal virtuos in Erich Kästner. Foto: © Mathias Bothor

Walter Sittler: Weihnachten mit Erich Kästner

Eine musikalische Lesung am 7.12. im Kammermusiksaal

Der Winter war stets eine besondere Zeit für Erich Kästner. Kein Wunder, dass einige seiner schönsten Geschichten in den kalten Monaten spielen. Nach den großen Erfolgen ihrer beider Kästner-Stücke „Als ich ein kleiner Junge war“ und „Prost, Onkel Erich“ haben Martin Mühleis und Libor Šíma auf Bitten vieler Veranstalter für Walter Sittler und Die Sextanten jetzt ein drittes Kästner-Programm erarbeitet, montiert aus Essays, Prosa sowie Gedichten. Kästner bleibt auch in seinen weihnachtlichen Texten ein Mahner von nicht zu bremsender Aktualität.

Schon zum dritten Mal tritt Walter Sittler in der Philharmonie Berlin auf. Er gehört zu den facettenreichsten Schauspielern Deutschlands, bekannt vor allem aus dem Fernsehen („girl friends“, „Nikola“ und „Der Kommissar und das Meer“). Im neuen Programm liest er nicht nur Texte von Kästner, er wird Erich Kästner. Und Die Sextanten – besetzt mit Trompete, Geige, Harmonium, Saxophon – lassen Weihnachten erklingen, wie man es noch nie gehört hat. Das Saxophon spielt der Komponist Libor Šíma. Das Weihnachts-Special mit seiner für Kästner typischen Melange aus Humor und Ernst ist ein literarisch-musikalischer Abend über die Jahre 1920 bis 1950 in Deutschland.


Weitere Informationen finden Sie hier. Karten finden Sie in unserem Ticketshop.

Veranstaltungsdaten:
07.12.2019
20:00

Herbert-von-Karajan-Str. 1
10785 Berlin [ Tiergarten ]

Telefon

  • 030 2 54 88-0
  • 030 2 54 88-999 (nur Karten der Stiftung Berliner Philharmoniker)
  • 030 2 54 88-132/-301 (Informationen zu Gastveranstaltungen)

Webseite

Beschreibung

U und S Potsdamer Platz
Bus: M29, M48