Petersilienwurzel, Rosenkohl, schwarzer Wintertrüffel: eine Kreation von Andreas Krolik. © Restaurant Lafleur, Frankfurt

Vegetarisch-vegane Hochgenüsse bei eat! berlin

Viva la Vevolution! beim Feinschmecker-Festival vom 21.2. bis 3.3.

sponsored post


Feinste Genusskultur, große Gewächse, grandiose Kulissen: Vom 21. Februar bis zum 3. März 2019 erlebt die Hauptstadt wieder ein kulinarisches Feuerwerk, wenn die eat! berlin nun schon zum 8. Mal die bekanntesten und außergewöhnlichsten Kulinarik-Hotspots an der Spree zum Kochen bringt. Eine ganz besondere Reihe feiert in diesem Jahr Festival-Premiere: Unter dem Motto „Viva la Vevolution“ wird vegetarisch-veganer Hochgenuss zelebriert, mit dem vermutlich besten Line-Up, das es bisher in einer Veggie-Kulinarikreihe in Deutschland gab.

Aus München, Frankfurt, Münster, aus Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Brandenburg und natürlich aus Berlin stammen die vielfach besternten Spitzenköche Andreas Krolik, Thomas Kellermann, Bobby Bräuer, Benjamin Biedlingmaier, Daniel Schmidthaler, Tobias Sudhoff, Franz Raneburger und Heiko Antoniewicz. Im Restaurant in der Max-Schmeling-Halle geben sich die Spezialisten der extrafeinen Pflanzenküche während der Feinschmecker-Festivaltage den Kochlöffel in die Hand. Denn Veggie ist ganz sicher kein neuer Trend. Veggie ist Genuss pur!

Das Programm der Vevolution finden Sie hier.

© eat! berlin 2019

Die eat! berlin: Das Genussfestival der Hauptstadt!

2011 bescheiden mit 400 Besuchern als kleine Veranstaltungsreihe in der Berliner Sternegastronomie gestartet, ist die eat! berlin  in den letzten Jahren zu einer festen Größe im Berliner Feinschmecker- und Kulturbetrieb geworden – und mittlerweile sogar über die Grenzen der Hauptstadt hinaus bekannt.

An 11 eat! berlin Festivaltagen werden bei rund 70 Veranstaltungen an fast ebenso vielen Orten weit über 70 Köchinnen und Köche am Herd stehen. Insgesamt sind diese mit 130 Hauben / 700 Punkten im Gault&Millau und 60 Michelin-Sternen ausgezeichnet.

Neben den besten Köchen der Hauptstadt, darunter Tim Raue, Sebastian Frank, Michael Kempf, Marco Müller und Hendrik Otto, hat eat! berlin 2019 viele herausragende Gäste: Christian Bau, Tristan Brandt, Christoph Rüffer, Jörg Sackmann, um nur einige zu nennen. Aus Slowenien kommt Ana Ros, aus Israel Tom Franz und Meir Adoni, aus Österreich Heinz Reitbauer und aus der Schweiz ein Überraschungsgast. Auch die Weine, die ausgeschenkt werden, stehen keinesfalls im Schatten der Speisen: über 50 Winzer (davon 44 von VDP.Weingütern) präsentieren das Beste aus ihren Kellern.

Das Feinschmeckerfestival beginnt am Donnerstag, 21. Februar 2019 mit dem Duell der Meister im BESL Meistersaal am Potsdamer Platz und endet mit der Abschlussgala im Waldorf Astoria am Sonntag, 3. März 2019.  

Das gesamte Programm finden Sie hier auf einen Blick.

Veranstaltungsdaten:
21.02.2019 - 03.03.2019