Sing-Akademie zu Berlin, Foto: Matthias Heyde Sing-Akademie zu Berlin, Foto: Matthias Heyde

Vier Passionen

Carl Philipp Emanuel Bach

Carl Philipp Emanuel Bach, Kammercembalist am Hof Friedrichs des Großen, ist der bekannteste Sohn Johann Sebastians.  Im 2001 aus Kiew zurückgekehrten Archiv der Sing-Akademie, das nach dem Zweiten Weltkrieg lange Zeit als verloren galt, fanden sich nicht weniger als 21 Passionsvertonungen, die zwischen 1769 und 1788 entstanden. In ihrer Grundstruktur durchaus den barocken Passionsoratorien des Vaters nahe, sind diese Kompositionen jedoch spürbar verwandelt durch eine neue Tonsprache, die vor allem in den Arien erlebbar wird. Der gelehrte Stil (stile grave) beginnt sich hier in den klassischen Stil eines Haydn und Mozart zu verwandeln.

Aus Anlass des 300. Geburtstags von Carl Philipp Emanuel Bach laden die Sing-Akademie zu Berlin, der Staats- und Domchor und die Lautten Compagney zu einem ganz besonderen Musikerlebnis ein und präsentieren am 18. April vier unbekannte Passionen zwischen Barock und Klassik, die in ihrer Mischung aus heiligem Ernst, Empfindsamkeit und Anmut von ganz besonderem Reiz sind – Entdeckungen aus dem Archiv der Singakademie zu Berlin.

Besucher können (per Bus-Shuttle) den konzertierenden Musikern von Kirche zu Kirche zu folgen und alle vier unbekannten Passionskonzerte des „Berliner Bach” hören.

Termine:
Sophienkirche: 10.30 Uhr – Lukas-Passion
Matthäuskirche: 14 Uhr – Johannes-Passion
Pauluskirche: 17 Uhr – Matthäus-Passion
Gethsemanekirche: 21 Uhr – Markus-Passion

Ausführende:
Sing-Akademie zu Berlin
Capella Angelica
Staats- und Domchor Berlin
Lautten Compagney Berlin

Ticket für alle Passionen inkl. Shuttle und Einführung: 90,- Euro, Reservierung: buero@sing-akademie.de
Lukas-Passion – Eintritt frei, Aufführung im Rahmen eines Gottesdienstes
Johannes- und Markus-Passion – Ticket an allen VVK-Stellen, reservix.de, Tel.: 01805-700 733
Matthäus-Passion – Ticket ausschließlich in der Pauluskirche, Tel.: 030-12 07 42 38 (AB) oder
vvk@berlinerbachgesellschaft.de

Weitere Informationen finden Sie hier

Veranstaltungsdaten:
18.04.2014

Große Hamburger Str. 31
10115 Berlin

Telefon

  • 030 3 08 79 20

Webseite

Beschreibung

S Hackescher Markt
Tram: M1, M6

» Route auf Google Maps anzeigen