© Vollmond Konzertfotografie

Urania Theater: Weg von hier

Frank-Markus Barwasser als Erwin Pelzig

Unter dem Titel ‚Weg von hier‘ schickt Frank-Markus Barwasser sein Alter Ego in seinem aktuellen Programm am 29.9. in der Urania auf die Bühne. 1993 stand er erstmals als Erwin Pelzig auf der Kabarett-Bühne, als jene Kunstfigur, deren Markenzeichen Hut, rot-weiß-kariertes Hemd und Herrenhandtasche sind.

‘Weg von hier’ sind auch Worte, mit denen häufig Fluchten beginnen. Gab es einmal die Flucht aus der Aufklärung in die Romantik, so ist es heute die Flucht aus der Realität in eine gefühlte Wirklichkeit, die Flucht in die Internet-Schutzräume der Gleichdenkenden, Flucht vor der Informationsflut in ein tatsachenbefreites Leben. Solche Fluchtwege sind verworren und unübersichtlich. Ob sie in eine neue Romantik führen, erscheint ungewiss. Weil Erwin Pelzig aber ohnehin lieber bleibt als weggeht, will er zumindest wissen, was hinter diesen Fluchten steckt. Wem nützen sie, und wer sind hier die Schleuserbanden? So gräbt und grübelt sich Pelzig durch das Chaos unseres angeblichen Epochenwandels – wie immer begleitet von seinen Freunden Hartmut und Dr. Göbel.

Neben den Kabarett-Programmen verfasste Barwasser das Theaterstück ‘Alkaid’, welches ab 2010 über zwei Spielzeiten erfolgreich am Münchner Residenztheater aufgeführt wurde. 2007 lief der erste Film mit Erwin Pelzig in den deutschen Kinos. Bis 2015 war er bei ARD und ZDF mit der Satire-Show ‘Pelzig hält sich’ zu sehen. Mit Urban Priol trat er bis 2013 in der Fernsehsendung ‘Neues aus der Anstalt’ auf.


Weitere Informationen finden Sie hier.

Hier erhalten Sie Impressionen der Kultfigur Pelzig.

 

Veranstaltungsdaten:
29.09.2018
20:00

An der Urania 17
10787 Berlin [ Schöneberg ]

Telefon

  • (030) 2 18 90 91

Email Adresse

Webseite

Beschreibung

U Nollendorfplatz
U Wittenbergplatz
Busse: 106, 187, M19, M29, M46

» Route auf Google Maps anzeigen