Foto: © Pieter M. van Hattem

The B-52s: „European Farewell Tour“

Abschiedskonzert am 27.6. in der Zitadelle

Mitteilung vom 15.5.: Das Konzert ist aufgrund der großen Nachfrage von der Columbiahalle in die Zitadelle verlegt. Bereits gekaufte Karten behalten die Gültigkeit, weitere Karten sind im Vorverkauf erhältlich.


Allerletzte Möglichkeit, die – laut ihrer Homepage – „World’s Greatest Party Band” nochmals live zu erleben: Die in Musik und Mode einflussreiche Formation the B-52s macht im 40. Jahr nach ihrem Debüt-Album Schluss. Seit den Kulthits „Rock Lobster“, „Love Shack“, „Dance This Mess Around“ oder „Roam“ steht die US-amerikanische Gruppe für fröhlich-exzentrische Partymusik.

Markenzeichen der 1976 in Athens, Georgia gegründeten B-52s sind ihr knallbunter Sechziger-Jahre-Look und ein nostalgisch getönter, spaßorientierter Sound. Ihrer stilbildenden, eigenwilligen Mischung aus Rock’n’Roll, Postpunk, Funk und NewWave zollen populäre Kollegen von Dave Grohl (Foo Fighters) über Michael Stipe (R.E.M.) bis James Murphy (LCD Soundsystem) und Madonna Bewunderung.

Ende Juni heizen the B-52s, bei denen immer noch die Gründungsmitglieder Kate Pierson (Gesang/Keyboards), Cindy Wilson (Gesang/Percussion) und Fred Schneider (Gesang/Keyboards) auf der Bühne stehen, letztmals in Deutschland ein. Gute Gelegenheit, mit jener „schmutzigen kleinen Tanzkapelle“ (Rolling Stone), die dank „radikalem Avantgarde-Pop der Achtziger Jahre“ (New Musical Express) „ein rollendes Fest der guten Laune verbreitet“ (ME/Sounds), eine ausgelassene Abschiedsparty zu zelebrieren.


Weitere Informationen finden Sie hier. Karten gibt es in unserem Ticketshop.

Veranstaltungsdaten:
27.06.2019
20:00

Am Juliusturm 64
13599 Berlin [ Spandau ]

Telefon

  • (030) 3 54 94 40

Webseite

Beschreibung

U Zitadelle
Bus: X33

» Route auf Google Maps anzeigen