Justus Frantz und die Philharmonie der Nationen laden zur beschwingten Sommersinfonie in den Berliner Dom; Foto: Carsten Heidmann

Sommerklänge! im Berliner Dom

Weltliche und geistliche Werke vor einzigartiger Kulisse

Vom 8. Juli bis 19. August lädt das Festival ‘Sommerklänge!’ zu hochkarätigen Konzerten in den Berliner Dom. Renommierte Solistinnen und Ensembles bieten weltliche und geistliche Werke in einzigartiger Kulisse. Zum Auftakt am 8. Juli präsentiert der legendäre Knabenchor „Posener Nachtigallen“ Werke von Bach, Mozart, Scarlatti und polnischen Komponisten.

Die beliebte Gospel Night wird in diesem Jahr mit afrikanischen Klängen vom Akwaba Gospelchor gestaltet. Der Name  bedeutet ‘Willkommen’ und bezieht sich auf die Gastfreundschaft. Wärme und Freude in die Herzen der Zuhörer zu transportieren und mit Gesang zur Völkerverständigung beizutragen, ist das primäre Ziel dieses Chores. Natürlich sind auch Justus Frantz und die von ihm 1995 gegründete Philharmonie der Nationen, deren Chefdirigent er bis heute ist, wieder zu Gast. Neben großen Ensembles rücken mit Harfe, Trompete, Posaune und Orgel auch einzelne Instrumente in den Fokus der musikalischen Darbietungen. So verschmelzen am 15. Juli mit dem Solotrompeter Mathias Schmutzler und Matthias Eisenberg an der großen Sauerorgel brillanter ‘Trompetenglanz und Orgelklang’.


Weitere Infos sind hier zu finden.

Veranstaltungsdaten:
08.07.2017 - 19.08.2017

Am Lustgarten 1
10178 Berlin [ Mitte ]

Telefon

  • 030 2 02 69-136

Webseite

Beschreibung

S Hackescher Markt
Tram: M4, M6
Bus: M48, 100, 200

» Route auf Google Maps anzeigen