Asita Djavadi und Dietmar Horcicka; Foto: Franzhans06

Philharmonie: Piaf meets Brel

Asita Djavadi und Dietmar Horcicka

Am letzten Sonntag dieses Jahres laden zwei Ikonen der Popmusik zu einem romantischen Konzertabend in den Kammermusiksaal der Philharmonie. Dort trifft kurz nach den Weihnachtsfeiertagen die französische Sängerin Edith Piaf (Asita Djavadi) auf den belgischen Chansonnier Jacques Brel (Dietmar Horcicka). Auf den ersten Blick wirkt es wie eine Begegnung zweier Gegensätze. Denn während Piafs Chansons von leidenschaftlicher Liebe durchzogen sind, singt Brel von Hass und Widerstand. Obwohl sich beide Künstler nie begegnet sind, verbinden sich ihre Lieder zu einer harmonischen Einheit, die in diesem Konzert zu hören ist.

Dieser Abend ist damit auch eine Imagination, was wohl geschehen wäre, wären die beiden sich begegnet. Unter dem Titel „Ich verlasse mich auf Dich“, einem Liedzitat, das Brel der todkranken Piaf widmete, kehrt Asita Djavadi als Grande Dame des Chanson zurück auf die Bühne des Kammermusiksaals der Philharmonie. Zusammen mit ihrem langjährigen Kollegen Dietmar Horcicka entführt sie ihr Publikum in die Welt des Chansons, der Liebe, der Trauer und des Glücks. Um die Lieder, Texte und Dialoge abzurunden, werden die beiden von Jan Röck am Klavier und Matthias Bender am Akkordeon begleitet. Die vier Künstler laden Sie ein zu einer musikalischen Reise durch ein aufregendes Kapitel französisch-sprachiger Chansongeschichte, das jüngere wie ältere Generationen fasziniert.

Veranstaltungsdaten:
27.12.2015
20:00

Herbert-von-Karajan-Str. 1
10785 Berlin [ Tiergarten ]

Telefon

  • 030 2 54 88-0
  • 030 2 54 88-999 (nur Karten der Stiftung Berliner Philharmoniker)
  • 030 2 54 88-132/-301 (Informationen zu Gastveranstaltungen))

Webseite

Beschreibung

U und S Potsdamer Platz
Bus: M29, M48

» Route auf Google Maps anzeigen