Das 360°-Panorama der antiken Metropole Pergamon mit Blick auf den Burgberg von Yadegar Asisi. Visualisierung 2018; Foto: © asisi

Pergamonmuseum – Das Panorama

Antike Meisterwerke und Asisi-Panorama

Seit November 2018 wird im temporär errichteten Gebäude „Pergamonmuseum. Das Panorama“
vis-à-vis dem Bode-Museum eine Kombination aus Meisterwerken der antiken Metropole und 360°-Panorama von Yadegar Asisi präsentiert – mit Highlights aus den Beständen der Antikensammlung sowie einem vollständig überarbeiteten Panorama von Yadegar Asisi: Es entsteht ein Gesamtkunstwerk, das die Ergebnisse langjähriger archäologischer und bauhistorischer Forschungen mit der Arbeit eines zeitgenössischen Künstlers zu einer Gesamtheit verdichtet.

Für die vom Studio asisi gestaltete Schau mit ca. 80 Werken der Antikensammlung aus Pergamon – u.a. der größte Teil des Telephos-Frieses vom Pergamonaltar – sind die Originale mit großem Aufwand restauriert worden. Die Bildinhalte des ersten Pergamon-Panoramas erhielten eine intensive Überarbeitung, ebenso wie die Visualisierungen des Pergamonaltars.

Das Panorama führt die Besucher zurück ins Jahr 129 n. Christus und zeigt die antike Stadt Pergamon an der kleinasiatischen Westküste: Der Künstler Yadegar Asisi rekonstruierte das Leben unter Kaiser Hadrian, eingebettet in die Terrassen der Akropolis auf dem 300 m hohen Burgberg.


Eintritt: € 19,-, ermäßigt € 9,50, bis 18 Jahre frei.
Geöffnet: Mo. bis Mi., Fr. bis So. 10-18 Uhr, Do. 10-20 Uhr.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Veranstaltungsdaten:
17.11.2018 - 31.01.2020

Am Kupfergraben 2
10117 Berlin [ Mitte ]

Telefon

  • (030) 2 66 42 42 42

Webseite

Beschreibung

S+U Friedrichstraße
Tram: M1, 12
Bus: TXL, 100, 200