Foto: Matthias Heyde Foto: Matthias Heyde

Neuköllner Oper im April

Die wirklich wahre Geschichte von Rotkäppchen und ihrem Wolf in Neukölln

Alle Dorfbewohner sind sich einig: Im Wald ist es gefährlich. Dort wohnt der große böse Wolf. Und jeder im Dorf hat seine schlechten Erfahrungen mit dem Wald gemacht: Mutter Geiß mit ihren sieben Geißlein, auch die drei Schweinchen und der greise Hofhund Sultan. Aber Rotkäppchen will trotzdem in den Wald. Vielleicht ist der Wolf gar nicht so böse? Und tatsächlich. Der junge Wolf, dem sie plötzlich auf ihrem Weg im Wald begegnet, gefällt ihr ausnehmend gut. Erstaunt erfährt sie von ihm eine völlig andere Geschichte über das edle Geschlecht der Wölfe. Und nun beginnt eine Handlung, die ein wenig anders verläuft als im Märchen der Brüder Grimm. In ihrem Musical Grimm! – Die wirklich wahre Geschichte von Rotkäppchen und ihrem Wolf begeben sich Peter Lund und Thomas Zaufke in das Land der Märchen und stellen die grimmsche Welt auf den Kopf. Berühmte und einige weniger bekannte Märchen standen dabei Pate.

Die junge Regisseurin Julia Lwowski geht in ihrer Produktion Macbeth. Nach Verdi mit 3 Sängern und zwei Musikern auf eine Reise in die Welt des schottischen Tyrannen, und sie untersucht, was geschieht, wenn das Dunkel der (Ohn)macht sich in so wunderbare Musik kleidet wie in Verdis Oper. Macbeth und seine machtgierige Lady werden in den Wahnsinn getrieben. Aus Macht wird Ohnmacht. Ab dem 22. April sind Ulrike Schwab und Martin Gerke wieder als Uschi und Bolle in Exit Paradise zu erleben, einem Singspiel über eine Amour fou in Neukölln von Uta Bierbaum (Text) und zur Musik von Arash Safaian.

Veranstaltungsdaten:
25.03.2015 - 30.04.2015

Karl-Marx-Straße 131
12043 Berlin [ Neukölln ]

Telefon

  • Karten: (030) 68 89 07 77

Webseite

Beschreibung

U Karl-Marx-Straße
S Neukölln

» Route auf Google Maps anzeigen