Foto: Jan Windszus Photography Foto: Jan Windszus Photography

My Fair Lady

Komische Oper Berlin

Am 28.11.2015 feierte Frederick Loewes Musical My Fair Lady unter der Regie des ehemaligen Intendanten des Hauses, Andreas Homoki, Premiere und begeistert seitdem die Zuschauer. Neben Max Hopp als Professor Higgins verkörpert Winnie Böwe alternierend mit Katharine Mehrling die Figur der Eliza Doolittle in diesem fulminanten Musicalklassiker.

Higgins, Phonetiker und Verfechter der reinen Aussprache, schließt eine Wette ab: Anhand des Blumenmädchens Eliza, das sich nur in dem vulgären Dialekt der Unterschicht Luft zu machen weiß, will Higgins beweisen, dass der brillante Schliff der Sprache Tür und Tor zu höchsten Gesellschaftskreisen öffnet. Was Higgins auf seinem Weg zum Erfolg aber vergisst: Eliza ist kein bloßes Versuchsobjekt, sondern ein Mensch – mit und ohne Akzent!

Nach dem Motto ‚Was nicht passt, wird passend gemacht‘, übte George B. Shaw in seiner Vorlage um die ‚perfekte Traumfrau‘ beißende Kritik an der englischen Klassengesellschaft. Andreas Homoki hat für die Kluft zwischen Eliza und der ‚besseren Gesellschaft‘ poetische Bilder gefunden, und Loewes unsterbliche Melodien tun das Übrige für ein großartiges Musiktheater-Erlebnis.

Termine und Tickets finden Sie unter der Verlinkung im Text.

Veranstaltungsdaten:
08.02.2016 - 08.07.2016

Behrenstraße 55
10117 Berlin [ Mitte ]

Telefon

  • Karten: (030) 47 99 74 00

Webseite

Beschreibung

U/S Brandenburger Tor

» Route auf Google Maps anzeigen