„Monsieur Claude und seine Töchter“ mit Brigitte Grothum und Peter Bause als die stolzen Eltern. Foto: © DERDEHMEL/Urbschat

Monsieur Claude und seine Töchter

Wiederaufnahme ab 9.12. am Schlosspark Theater

Philip Tiedemanns Inszenierung „Monsieur Claude und seine Töchter“ mit Brigitte Grothum und Peter Bause als Eltern kommt ab 9. Dezember zurück auf die Bühne des Schlosspark Theaters.

Claude und Marie sind ein zufriedenes Ehepaar. Am schönsten ist es für sie, wenn die Familientraditionen so bleiben, wie sie sind … Erst als sich drei ihrer Töchter vermählen wollen – die eine mit einem Muslim, die andere mit einem Juden und die dritte mit einem Chinesen -, geraten sie unter Druck.

In die französische Lebensart weht nun der Wind der Globalisierung, und jedes gemütliche Familienfest entwickelt sich in ihren Augen zum interkulturellen Minenfeld. Musik in den Ohren der Eltern ist die Ankündigung ihrer Jüngsten, die einen französischen Katholiken heiraten will. Doch als die Eltern erwartungsfroh ihrem Schwiegersohn Nr. 4 gegenüberstehen, reißt ihnen der Geduldsfaden. Doch auch Charles’ Familie ist mit der Partie ihres Sohnes ganz und gar nicht einverstanden …

Was folgt, ist ein Gemetzel der kulturellen Vorurteile. Bis das familiäre Federnrupfen dem Brautpaar die Lust an der Hochzeit zu verderben droht…


Weitere Informationen finden Sie hier. Karten finden Sie in unserem Ticketshop.

Veranstaltungsdaten:
09.12.2019 - 04.01.2020

Schloßstraße 48
12165 Berlin [ Steglitz ]

Telefon

  • Karten: (030) 7 89 56 67-100

Webseite

Beschreibung

U und S Rathaus Steglitz
Busse: M48, M85

» Route auf Google Maps anzeigen