Aus "Die Mitschuldigen", Foto: Monbijou Theater

Open-Air-Saison im Monbijou Theater

Amphitheater im Monbijoupark

Seit 15 Jahren spielt das Ensemble des Monbijou Theaters im gleichnamigen Park an der Spree in Berlins historischer Mitte. In den Wintermonaten stehen die Märchenklassiker der Gebrüder Grimm und Hans Christian Andersens für Kinder und Erwachsene in drei urigen Holzhütten auf dem Spielplan. In den Sommermonaten wird im Amphitheater mit 450 Plätzen Volkstheater im buchstäblichen Sinne gespielt. Unter freiem Himmel darf das Publikum mitlachen, mitleiden und sich vor allem amüsieren.

Das Monbijou Theater, wie es sich seit 2013 nennt, wurde 1994 als Hexenkessel Theater in einem besetzten Haus in der Schönhauser Allee gegründet. 1999 zog die Schauspielgruppe in den Monbijou-Park in Berlin-Mitte und bespielt seither saisonal beide Spielstätten.

Im Sommer 2018 stehen Schillers „Die Räuber“ und Goethes „Die Mitschuldigen“ auf dem Open-Air-Spielplan. Die Saison wird am 13. Juni mit Schillers krachender Ouvertüre eröffnet; „Die Räuber“ sind dann bis zum 2. September zu sehen. Am 27. Juni folgt die Premiere von Goethes stürmischem Lustspiel und erster Komödie „Die Mitschuldigen“, die bis zum 1. September aufgeführt wird.


Alle weiteren Infos finden Sie unter: www.monbijou-theater.de

Veranstaltungsdaten:
13.06.2018 - 02.09.2018

Monbijoustraße
10117 Berlin

Telefon

  • 030 2 888 66 999

Webseite

Beschreibung

S Hackescher Markt
S Oranienburger Straße
S Friedrichstraße

» Route auf Google Maps anzeigen