Die Vielfalt der Gesteine auf der Mineralis ist sogar für Fachleute und professionelle Sammler überwältigend. Foto: © Mineralis

Mineralis 2019

Mineralien, Fossilien und Schmuck ab 22.11. am Funkturm

Es funkelt und glitzert unter dem Funkturm. Dafür sorgt im November stets die Mineralis.

Etwa 150 Teilnehmer aus 24 Nationen zeigen auf ca. 3.000 m² Ausstellungsfläche ein breites Spektrum der Schätze der Erde. Die Sammler und Händler zeigen, was sie haben, darunter auch die neuesten Funde. Dabei sind sowohl Rohmaterial als auch geschliffene Steine aus den Minen Australiens (Opal), Indiens (Rubin, Saphir) und Pakistans (Aquamarin).

Für 2019 liegt Gelborange im Trend; dafür ist Bernstein (mit und ohne Einschlüsse) prädestiniert. Die bekanntesten Fossilien sind die Ammoniten, die in allen Größen von einem Zentimeter bis zum halben Meter angeboten werden. Weitere attraktive Versteinerungen sind Fische oder die fossilen Hölzer aus Amerika. Die Wunder der Natur faszinieren die Besucher mit ihren Farben, Formen und Strukturen.

Vor über 50 Jahren begann Familie Pfundt, Mineralien zu sammeln – aus Hobby wurde Beruf. 1975 fand die erste Ausstellung in der Kongresshalle im Tiergarten statt; als die im Jahr 1980 einstürzte, zog die Mineralis in die Messehallen am Funkturm. Die internationale Ausstellung wird von Doris Pfundt organisiert, unterstützt von allen Familienmitgliedern.


Eintritt: € 8,-, ermäßigt € 6,-, € 4,- (Schülerkarte).

Weitere Informationen finden Sie hier. Karten finden Sie in unserem Ticketshop.

Veranstaltungsdaten:
22.11.2019 - 24.11.2019
10:00 - 18:00

Messedamm 22
14055 Berlin

Telefon

  • 030 30 38-0

Webseite

Beschreibung

Eingänge Messedamm, Masurenallee und Jafféstraße

U Kaiserdamm
S Messe Nord und Süd
Bus: M49

» Route auf Google Maps anzeigen