Gregor Knop in dem Theaterparcours „Menschen im Hotel“, der in das berühmte Hotel Savoy führt. Foto: © Andreas Pein

Menschen im Hotel

Immersiver Theaterparcours ab 1.12. in der Vaganten Bühne

Vicki Baum hat in den 1920er Jahren als Zimmermädchen in luxuriösen Berliner Hotels gejobbt, um für ihren Roman „Menschen im Hotel“ zu recherchieren. Der Roman wurde ein absoluter Bestseller und mehrfach verfilmt. Fast hundert Jahre später begegnen wir den Personen des Romans ab 1. Dezember in einer Kooperation zwischen der Vaganten Bühne und dem Berliner Hotel Savoy wieder.

Diese Menschen könnten unterschiedlicher nicht sein, aber eins verbindet sie: Alle stecken in einer existenziellen Krise. Mit ihrer Hysterie sorgt die berühmte, gealterte Balletttänzerin Grusinskaja für Aufruhr unter den Bediensteten des Hotels. Der verarmte Baron von Gaigern hält sich mit Trickbetrügereien über Wasser und der todkranke Buchhalter Kringelein verprasst seine letzten Ersparnisse, um noch einmal das Leben zu spüren. Dabei trifft er in dem Hotel auf seinen Chef Preysing und dessen Sekretärin „Flämmchen“.

In der Adaption der Künstlerinnen Joanna Praml, Valeska Graffé und Angela Löer wird das Publikum aktiver Teil der Inszenierung von Lars Georg Vogel. Die Zuschauer werden in einer Tour, die aus dem Theater in das Hotel führt, zu Komplizen, Gesprächspartnern, heimlichen Beobachtern und Geschäftskollegen der Figuren des Romans, während sich um sie herum der Betrieb des Hotels weiterdreht: Gäste kommen an, Gäste reisen ab, Leben stehen an Wendepunkten, Menschen stecken in Krisen und „die Hoteltür dreht sich, schwingt, schwingt, schwingt…“.


Weitere Informationen und Karten finden Sie hier.

Veranstaltungsdaten:
01.12.2019 - 12.04.2020

Kantstraße 12a
10623 Berlin [ Charlottenburg ]

Telefon

  • Karten: (030) 3 13 12 07

Webseite

Beschreibung

U und S Zoologischer Garten
Busse: M45, M49, X9, 100, 200

» Route auf Google Maps anzeigen