Der Journalist Stefan Schwarz berichtet vom Glück und Scheitern im Grünen. Pfefferberg Theater; Foto: © Stefanie Fiebrig

Literatur live: Stefan Schwarz

Buchpremiere am 27.3. im Pfefferberg Theater

Stefan Schwarz, seit 20 Jahren einer der erfolglosesten Kleingärtner Leipzigs und dazu ein Mann, der seinen „verlotterten Saustall“ (so die offizielle Einschätzung der letzten „Begehung“ im KGV) nicht länger hinter irgendeiner zweifelhaften Naturgartenphilosophie verstecken kann, will mit diesem kleinen Büchlein auf humorvolle Weise versöhnen mit der seelenstärkenden Vergeblichkeit des unkoordinierten Herumwirtschaftens auf der heimischen Scholle.

Stefan Schwarz verbrachte seine Ferientage im üppigen Bauerngarten seiner Großeltern in Vorpommern, wo er sich mit Knupperkirschen, Zuckererbsen und Johannisbeeren vollstopfte oder im Keller an meterlangen Regalen voller Einweckgläser mit Birnen, Stachelbeeren oder Schattenmorellen entlang schlich. Die Erinnerung an diese Zeiten der Fülle bewogen ihn 30 Jahre später, eine Kleingartenparzelle von 320 Quadratmetern zu pachten. Seine letzten optimistischen Worten waren: „Ich hab das im Blut!“ Der Rest steht in seinem Buch „Der kleine Gartenversager“.

Stefan Schwarz, Jahrgang 1965, ist Journalist, Autor, Ehemann und leidenschaftlicher Vater. Er lebt mit Frau, Kindern und Katze in Leipzig. Seit 2001 schreibt er eine umjubelte Kolumne in der Monatszeitschrift DAS MAGAZIN. 2010 veröffentlichte Stefan Schwarz seinen ersten Roman „Hüftkreisen mit Nancy“. Seine Lesungen genießen längst Kultstatus.


Weitere Informationen finden Sie hier. Karten finden Sie in unserem Ticketshop.

Veranstaltungsdaten:
27.03.2019
20:00

Schönhauser Allee 176
10119 Berlin [ Prenzlauer Berg ]

Telefon

  • (030) 93 93 58 555 (Karten)

Webseite

Beschreibung

U Senefelder Platz

» Route auf Google Maps anzeigen