Foto: © Vladimir Shirokov

Liederabend mit Startenor Yusif Eyvazov

Am 15.4. im Kammermusiksaal der Philharmonie

Mit dem von Fans und Kritikern gleichermaßen gefeierten Album „Romanza“ verzauberte Yusif Eyvazov gemeinsam mit seiner Ehefrau Anna Netrebko zuletzt die Klassikwelt. Drei ausgewählte deutsche Städte dürfen sich nun auf ein Soloprogramm des Ausnahmekünstlers freuen. In Berlin wird er einen besonderen Liederabend im Kammermusiksaal der Philharmonie darbieten. Begleitet wird er vom Pianisten Murad Adigozalzade.

Yusif Eyvazov ist einer der führenden Tenöre seines Fachs weltweit und wird an allen großen Opernhäusern wie der Mailänder Scala, der Wiener Staatsoper, dem Bolschoi Theater, der Opera National de Paris, der Staatsoper Berlin und der Metropolitan Opera New York für das einzigartige Timbre seiner Stimme gefeiert. Die Saison 18/19 begann er als Dick Johnson („La Fanciulla del West“) an der Metropolitan Opera. Danach folgen Engagements am Bolshoi Theater als Herman („Pique Dame“) und in der Titelrolle von „Don Carlo“. Anschließend kehrt er nach Europa zurück, um Don Alvaro („La forza del destino“) am Royal Opera House und die Titelrolle von „Andrea Chenier“ an der Wiener Staatsoper zu singen.

Der Startenor mit charaktervoller Stimme stammt aus Aserbaidschan und absolvierte sein Studium in Italien. Bei seinen Liederabenden verbindet Yusif Eyvazov ganz unterschiedliche, aber alle gleichsam mitreißende Einflüsse: Von Rachmaninoff und Tschaikowsky bis hin zu Tosti und Puccini verleiht er den russischen und italienischen Meistern einen hingebungsvollen Klang.

Das Publikum darf sich mit Yusif Eyvazov auf einen herausragenden Künstler mit hervorragender Bühnenpräsenz freuen, dessen Begeisterung und Liebe für die Musik innerhalb weniger Minuten jeden Klassikfan im Saal in seinen Bann zieht.


Karten finden Sie in unserem Ticketshop. Weitere Informationen gibt es hier.

Veranstaltungsdaten:
15.04.2019
20:00

Herbert-von-Karajan-Str. 1
10785 Berlin [ Tiergarten ]

Telefon

  • 030 2 54 88-0
  • 030 2 54 88-999 (nur Karten der Stiftung Berliner Philharmoniker)
  • 030 2 54 88-132/-301 (Informationen zu Gastveranstaltungen))

Webseite

Beschreibung

U und S Potsdamer Platz
Bus: M29, M48

» Route auf Google Maps anzeigen