Gabriele Streichhahn und Carl Martin Spengler stimmen auf Weihnachten ein. Foto: © Theater im Palais

Lichter, Lieder, Pfefferkuchen

Besinnlich-humorvolles Theater ab 30.11. im Theater am Palais

Ab 30. November lädt das Theater im Palais erneut zu „Lichter, Lieder, Pfefferkuchen“. Bei Gebäck und Punsch wird es gemütlich im Palais am Festungsgraben. Das Weihnachtsprogramm ist seit nunmehr 17 Jahren bei Jung und Alt eine beliebte Veranstaltung zur musikalischliterarischen Einstimmung auf die Festtage.

Jedes Jahr wird Weihnachtliches neu entdeckt: Wann und wo tauchten die Kerzen auf und die Bäume und Kränze, die Rute, der Strumpf am Kamin und die Geburt im Stall? Woher kam der Weihnachtsmann? Allen Ritualen und Traditionen ist selbst in unserer lauten, unruhigen und hektischenWelt eines gemeinsam: die heimliche Freude des Schenkens und die Erwartung der Freude des Beschenkten, das Glück des Gebens. Dieses Besondere und nicht Alltägliche zieht wie ein verbindendes Band um die Welt, ungeachtet der Religionen sowie der Lebensformen. Ein Gedanke, der wohltut und hoffen lässt. Und zwischen Geschenken, Kerzen, Baum und Gans kommt der Gedanke: „Da ging es doch noch um etwas? Haben wir etwa etwas vergessen?“ Vielleicht – bei all der Hektik, bei kleinen und großen Konflikten, bei Unvernunft und Hass.

Es geht um das, was man nicht kaufen kann. In allen Zeiten, in allen Religionen sucht man es für sich, für die Nächsten und für die Welt: Güte, Rücksicht, Liebe. Es ist vorhanden, es liegt in unseren Möglichkeiten. Lassen Sie sich inspirieren von Weihnachtsgeschichten und -liedern, präsentiert von Gabriele Streichhahn und Carl Martin Spengler, am Klavier begleitet von Ute Falkenau.


Weitere Informationen und Karten finden Sie hier.

Veranstaltungsdaten:
30.11.2019 - 22.12.2019

Am Festungsgraben 1
10117 Berlin [ Mitte ]

Telefon

  • Karten: (030) 2 01 06 93

Webseite

Beschreibung

U und S Friedrichstraße
Bus: 100

» Route auf Google Maps anzeigen