Guiseppe Verdis Oper „La traviata“ feiert am 1.12. in der Inszenierung Nicola Raabs Premiere. Foto: © Jan Windszus Photography

La traviata

Verdis Meisterwerk ab 1.12. an der Komischen Oper

Giuseppe Verdis Welterfolg „La traviata“ aus dem Jahr 1853 stellt ab 1. Dezember die großen Fragen des modernen Lebens nach Liebe sowie Freiheit angesichts bigotter Moral und der Kürze des Daseins auch an der Komischen Oper. Die junge Regisseurin Nicola Raab gibt damit ihr Debüt an der Komischen Oper, in der Titelrolle ist die Sopranistin Natalya Pavlova zu erleben.

Violetta Valéry, die Hure der High Society, steht im Zentrum des Pariser Nachtlebens – und ist doch absolute Außenseiterin. Auf einem Fest in ihrem Salon verliebt sich Alfredo in die von allen begehrte Frau, die behauptet, sie liebe nie. Sein Vater verbietet die Verbindung. Violetta und Alfredo kämpfen um ihre Liebe – und mit dem Tode. Verdi und der Librettist Francesco Maria Piave schufen nach Alexandre Dumas’ Roman „Die Kameliendame“ ein meisterhaftes Opernwerk.


Weitere Informationen finden Sie hier. Karten finden Sie in unserem Ticketshop.

Veranstaltungsdaten:
01.12.2019 - 04.07.2020

Behrenstraße 55
10117 Berlin [ Mitte ]

Telefon

  • Karten: (030) 47 99 74 00

Webseite

Beschreibung

S/U Brandenburger Tor

» Route auf Google Maps anzeigen