Film-Still aus "Nasty", Foto: Veranstalter

Kurzfilmfestival „British Shorts“

Summer Edition

„British Shorts“ – das größte Filmfestival für britische und irische Kurzfilme außerhalb der Britischen Inseln – präsentiert auch dieses Jahr wieder ein Sommer-Spezial unter freiem Himmel: Am 5.8.2016 um 21 Uhr kommt eine Auswahl der aufregendsten, lustigsten, seltsamsten und spannendsten Kurzfilme aus der Heimat des schlechten Wetters direkt ins Freiluftkino Insel im Cassiopeia im sonnigen Berlin.

Comedy, Drama, Animationen, Experimentelles, Thriller und Musikvideos direkt von der Insel. Im Programm sind die Jury- und Publikumspreis-Gewinner des letzten Festivals (fand im Januar 2016 statt), Kurzfilme mit namhaften britischen Darstellern, herausragende Erstlingswerke, Lieblingsfilme der Festivalmacher und sonstige Highlights der letzten Festivalausgabe!


Das Programm im Überblick:

Edmond (Animation) – Jurypreis Bester Kurzfilm bei „British Shorts“ 2016
GB 2015, 9 min, Regie: Nina Gantz
Stop-Motion-Animation über Edmond, der durch Wände geht, um Stationen seines seltsamen Lebens zu bereisen.
Trailer: https://vimeo.com/120974257

Operator (Drama) – Besondere Erwähnung der Jury bei „British Shorts“ 2016
GB 2015, 6 min, Regie: Caroline Bartleet
Hochspannendes Unglücksdrama aus der Sicht einer Notruf-Telefonistin. Mit Kate Dickie („Game Of Thrones“) und Vicky McClure („This Is England“).
Trailer: https://vimeo.com/136699247

Mr Madila (Animation, Comedy) – Publikumspreis Bester Kurzfilm bei „British Shorts“ 2016
GB 2015, 8 min, Regie: Rory Waudby-Tolley
Ein Animationsfilmer besucht für eine Doku den spirituellen Heiler Mr Madila, der sich als enorm widerspenstig erweist.
Trailer: https://vimeo.com/131544900

I Used To Be Famous (Comedy, Drama)
GB 2015, 16:44 min, Regie: Eddie Sternberg
Vinnie D von Boyzz Inc – Ex-Boygroup-Star aus den 90ern – trifft auf einen Autisten und will mit dessen Hilfe seine Karriere retten.
Trailer: https://vimeo.com/145612549

Otherwise Enganged (Comedy)
GB 2015, 5 min, Regie: Alicia MacDonald
Ein Heiratsantrag wird durch den Einsatz von Social Media nicht unbedingt romantischer. Comedy mit Hannah Arterton („Hide Seek“) und Mark Quartley („Hoff The Record“).
Trailer: https://vimeo.com/129888782

Patriot (Drama)
GB 2015, 15 min, Regie: Eva Riley
Die 11-jährige Hannah, Tochter des lokalen Anführers einer extrem rechten Gruppierung, trifft einen Jungen aus der falschen Gegend des Heimatdorfes – vielschichtiges Kurzdrama!
Trailer: https://vimeo.com/120248341

ManOman (Animation)
GB 2015, 11 min, Regie: Simon Cartwright
Glen versucht, seiner Männlichkeit mit Urschreitherapie auf die Sprünge zu helfen und bekommt dabei Gesellschaft.
Trailer: https://vimeo.com/120233716

samuel-613 (Drama)
GB 2015, 15:45 min, Regie: Billy Lumby
Shmilu ist hin- und hergerissen zwischen seiner strengen jüdischen Gemeinde und den Verlockungen im hippen East London … und Online-Dating.
Trailer: https://vimeo.com/125947827

Rest Stop (Comedy)
GB 2015, 11 min, Regie: Kate Herron
Die Rucksackreisende Meredith trifft in einer Raststätte auf einen Fremden, der sie überraschend gut zu kennen scheint.
Trailer: https://vimeo.com/113312812

Nasty (Mystery)
GB 2015, 15 min, Regie: Prano Bailey-Bond
1982: Doug wird auf der Suche nach seinem verschwundenen Vater in die grelle Welt des VHS-Horrors gezogen.
Trailer: https://vimeo.com/143139109

Sometimes I Feel So Deserted (Musikvideo)
GB 2015, 4:15 min, Regie: Ninian Doff (Cool Unicorn Bruv)
Das Musikvideo der Chemical Brothers folgt in einer postapokalyptischen Welt einer Zombiefrau auf der Suche nach Nahrung.


Gesamtdauer 111 Minuten, alle Filme im englischsprachigen Original (OV).

Tickets gibt es hier.

Veranstaltungsdaten:
05.08.2016
21:00

Revaler Str. 99
10245 Berlin

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen