Foto: © Marie Staggat

Klavierabend mit Beatrice Rana

Am 23.4. im Kammermusiksaal der Philharmonie

Ihre künstlerische Seele sei um ein Vielfaches reifer, als ihr junges Alter vermuten lässt, stellt die renommierte britische Zeitschrift Gramophone fest. Im April ist die 25-jährige italienische Pianistin Beatrice Rana mit einem Soloabend in Berlin zu erleben.

Ihr Konzertdebüt gab die Tochter eines Pianisten-Paares bereits mit neun Jahren, mit 17 gewann sie den renommierten Arturo-Benedetti-Michelangeli-Preis und rund drei Jahre später folgte der zweite Preis bei der angesehenen Van Cliburn International Piano Competition, der ihr zum internationalen Durchbruch verhalf.

Inzwischen hat sich die vielseitige Nachwuchs-Virtuosin in die erste Garde der Klavierszene gespielt. Freuen wir uns auf einen „intensiven und intelligenten“ (Bachtrack) Klavierabend – mit den spritzig-perlenden Kaskaden Chopin‘scher Etüden, dem Farbenzauber von Ravels „Miroirs“ und der ungestümen Klangpracht von Strawinskys „Feuervogel“.


Karten finden Sie in unserem Ticketshop. Weitere Informationen finden Sie hier.

Veranstaltungsdaten:
23.04.2019
20:00

Herbert-von-Karajan-Str. 1
10785 Berlin [ Tiergarten ]

Telefon

  • 030 2 54 88-0
  • 030 2 54 88-999 (nur Karten der Stiftung Berliner Philharmoniker)
  • 030 2 54 88-132/-301 (Informationen zu Gastveranstaltungen))

Webseite

Beschreibung

U und S Potsdamer Platz
Bus: M29, M48

» Route auf Google Maps anzeigen