Foto: Robert Leonardy Foto: Robert Leonardy

Klavierabend: Robert Leonardy

KMS Philharmonie

Joachim Kaiser, „Klassikpapst“ der Süddeutschen Zeitung, schrieb einst über den Pianisten Robert Leonardy: „Ach, wenn es doch mehr Künstler gäbe, die so neugierig, wagemutig, unternehmungslustig, vielseitig sind wie Robert Leonardy – und außerdem so fabelhaft virtuos Klavierspielen können!“

Diese Virtuosität und außergewöhnliche Musikalität Leonardys begeistert Kritiker und Publikum gleichermaßen. Robert Leonardy ist einer der wenigen Pianisten seiner Generation, die sich mit selten gespielten Klavierwerken und Konzerten beschäftigen und gilt als Spezialist für die französische Klavierliteratur. Er gründete 1989 die Internationalen Musikfestspiele Saar, die er bis heute leitet.

Im Kammermusiksaal der Philharmonie ist er am 21. Oktober mit Johann Sebastian Bachs schnellster Fantasie und Fuge a-Moll sowie mit der Klaviersonate in h-Moll von Franz Liszt und Frédéric Chopins virtuoser Klaviersonate, ebenfalls in h-Moll, zu Gast.

Veranstaltungsdaten:
21.10.2015
20:00 - 22:00

Herbert-von-Karajan-Str. 1
10785 Berlin [ Tiergarten ]

Telefon

  • 030 2 54 88-0
  • 030 2 54 88-999 (nur Karten der Stiftung Berliner Philharmoniker)
  • 030 2 54 88-132/-301 (Informationen zu Gastveranstaltungen)

Webseite

Beschreibung

U und S Potsdamer Platz
Bus: M29, M48