Auch die Musiker von 3Berlin erfreuen dieses Jahr bei „Dabba Dabba Du“ mit ihren Kinderliedern. Foto: © StadtgoerenBerlin

Kindermusikfestival: Dabba Dabba Du

Vom 30.3. bis 6.4. im FEZ, Atze und Bibliotheken

„Geh doch in den Dschungel, ey!“ Wenn die Oldenburger Kinderband „Die Blindfische“ rappt, bekommen nicht nur Kinder einen Ohrwurm. Die lustigen und nachdenklichen Songs der Gruppe zeigen, wie unterhaltsam und anspruchsvoll Kindermusik sein kann. Am 30. und 31. März kommen die Musiker zur Eröffnung des Kindermusikfestivals „Dabba Dabba Du“ ins FEZ-Berlin. Gemeinsam mit 25 weiteren der beliebtesten und bekanntesten deutschsprachigen Kindermusiker machen sie auf 14 Bühnen nonstop Programm. Neben fünf Highlight-Konzerten gibt es bei dem Wochenendevent insgesamt 100 kleine Konzerte im ganzen Haus. Präsentiert wird eine einmalige Bandbreite von Kindermusik: Vom „Schnullernasenkonzert“ für die Allerkleinsten über das Konzert „Beste Beats – selbst gemacht“, bei dem Kinder ab 6 Jahren Beats entwickeln, bis hin zu special guest Rolf Zuckowski.

Vom 30. März bis 6. April veranstalten das ATZE Musiktheater und das FEZ-Berlin in Kooperation mit dem Netzwerk kindermusik.de erstmals das Kindermusik-Festival „Dabba Dabba Du“ in Berlin. Das Festival ist das größte seiner Art und einmalig in seiner Konzeption. Das Netzwerk kindermusik.de besteht aus 40 Bands bzw. Liedermachern aus dem gesamten Bundesgebiet und Österreich – und feiert aktuell sein 20-jähriges Jubiläum. Bei „Dabba Dabba Du“ kommen die Musiker und Bands zum ersten gemeinsamen Festival nach Berlin. Dafür entwickeln sie gemeinsam neue Bühnenprogramme, sodass einmalige, thematisch bestimmte Konzertinhalte als „Uraufführungen“ entstehen, die in zwölf großen Konzerten im FEZ-Berlin (30./31. März) und im ATZE Musiktheater (4.-6. April) präsentiert werden.

Zu den beteiligten Künstlern zählen u. a. die Musiker der Rockbands „Randale“ und „Radau“, die Liedermacher Geraldino und Ferri, die Weltmusik-Bands Karibuni und Unmada, die Liedermacherinnen Kiri Rakete und Beate Lambert, dazu fröhlich-verrückte Bands wie „Die Blindfische“ und „Die Löffelpiraten“. Aus Berlin stoßen bekannte Bands wie 3Berlin, Ich & Herr Meyer, Robert Metcalf, Suli Puschban, Cattu und Thomas Sutter (ATZE) hinzu.

Beim Festival-Auftakt im FEZ-Berlin erleben die Besucher die Künstler nicht nur aus der Ferne auf der Bühne. An beiden Tagen werden zudem spannende Workshops und inspirierende musikalische Mitmachaktionen mit den Kindermusikhelden angeboten. Eltern und Kinder bauen Instrumente aus Recyclingmaterialien, schreiben eigene Songs, finden heraus, was es mit dem musikalischen Hutsalon auf sich hat oder machen an Instrumentenprobierstationen musikalische Sessions.

Die fünf großen Konzerte am Eröffnungswochenende im FEZ-Berlin:

Sa 30.3., 14 Uhr: Von Rittern, Marsmenschen und heiteren Hexen (3+)
Eröffnungskonzert mit vergnüglichen Liedern für die Allerkleinsten
mit Cattu, Hexe Knickebein, Mathias Lück, Johannes Kleist und Zwulf

Sa 30.3., 16 Uhr: Kinder, Lieder, Sensationen (5+)
Das Beste von und mit Suli Puschban, Robert Metcalf, 3Berlin und ATZE

So 31.3., 11 Uhr: Bewegende Lieder – Musik wie Schokolade (3+)
Mitmachlieder und Lieder, die Herz und Verstand bewegen
mit Ferri, Helmut Meier, Mathias Meyer-Göllner, Larissa und Lieselotte Quetschkommode

So 31.3., 14 Uhr: Die Jahresuhr steht niemals still (4+)
3Berlin lädt sich Gäste ein: Krawallo, Löffelpiraten u.a.
special guest: Rolf Zuckowski

So 31.3., 16 Uhr: Andere Länder, andere Lieder (4+)
Lieder und Tänze aus anderen Ländern, rund um die Welt
mit Andy Steil, Karibuni, Unmada, Spunk und Leichtfuß & Liederliesel


Weitere Informationen zum Programm und Tickets finden Sie hier.

Veranstaltungsdaten:
30.03.2019 - 06.04.2019

Luxemburger Straße 20
13353 Berlin

Telefon

  • 030-81 79 91 88
  • 030-61 40 21 64 (Gastspiele)

Webseite

Beschreibung

U Amrumer Straße
Bus: 147, 221

» Route auf Google Maps anzeigen

Straße zum FEZ 2
12459 Berlin [ Köpenick ]

Telefon

  • (030) 53 07 10

Webseite

Beschreibung

Das FEZ ist das größte gemeinnützige Kinder- und Jugendfreizeitzentrum Europas.

S Wuhlheide
Tram: 27, 63, 67

» Route auf Google Maps anzeigen