Sebastian Wirnitzer, Kabarett-Queen Dagmar Jaeger und Rüdiger Rudolph; Foto: © Marcus Lieberenz

Zirkus Angela: Schicksalsjahre einer Kanzlerin

Distel - Kabarett-Theater

Zum Abschluss des 65. Jubiläumsjahres des Theaters im Oktober 2018 lebt die alte Tradition des Nummern-Kabaretts mit dem ‚Zirkus Angela‘ wieder auf.

Nachdem die vorigen Programme der Distel Satire-Stücke mit einem durchgängigen Plot waren, wird nun ganz klassische Brettelkunst geboten. Nicht als museale Zeitreise, sondern als Versöhnung von Tradition und Moderne. ‘Zirkus Angela’ ist ein Nummern-Kabarett für das Netflix-Zeitalter – garantiert ohne Netz und doppelten Boden.

In der Bühnenästhetik einer Zirkus-Revue ist ‘Zirkus Angela’ immer tagesaktuell. Egal, wer als die nächste schwarze Null durch die Reichstagskuppel tanzt, egal, warum die AfD auf dem Trapez der Populisten turnt und egal, wieso Frank-Walter Steinmeier den dummen August spielt, alles wird präsentiert in Muttis Manege in Berlin-Mitte.

Unter der Regie von Dominik Paetzholdt steht zudem ein komplett neu formiertes Ensemble auf der Distel-Bühne. Der Kabarettqueen Dagmar Jaeger stehen nun zwei Gäste zur Seite: Rüdiger Rudolph, bisher u.a. in dem Distel-Programm ‘Zwei Zimmer, Küche: Staat!’ zu sehen, und der Schauspieler Sebastian Wirnitzer , den man aus ‘Einmal Deutschland für alle’ kennt. Für die musikalische Umsetzung sind Matthias Felix Lauschus und Fred Symann verantwortlich, die Vorlage des Textes stammt von Jens Neutag.

Dass der Politbetrieb zum Zirkus verkommen ist, ist uns seit der monatelangen Regierungsbildung klar. Da hilft nur noch eins: herzhaftes Lachen.



Karten gibt es in unserem Ticketshop. Weitere Informationen finden Sie hier

Veranstaltungsdaten:
29.10.2018 - 09.03.2019

Friedrichstraße 101
10117 Berlin [ Mitte ]

Telefon

  • (030) 2 04 47 04

Webseite

Beschreibung

S+U Friedrichstraße

» Route auf Google Maps anzeigen