Rolando Villazóns Inszenierung der Operette „Die Fledermaus“ sorgt für einen heiteren Jahresausklang. Foto: Thomas Jauk

Johann Strauß: Die Fledermaus

Operette ab 20.12. in der Deutschen Oper

„Champagner hat’s verschuldet, tralalalala“- darauf einigen sich nach einer durchzechten Nacht voller Verwechslungen und erotischer Ausrutscher am Ende die Protagonisten in der Operette Die Fledermaus von Johann Strauß, die in einer Inszenierung von Rolando Villazón ab 20. Dezember in der Deutschen Oper zu sehen ist.

Schuld ist aber nicht nur der Alkohol, sondern für Verwirrung sorgt vor allem die Intrige des gedemütigten Dr. Falke, der einst in seinem Fledermauskostüm dem Spott der Kleinstadt ausgesetzt war und jetzt seine Chance nutzt, um sich an seinem „guten Freund“ Gabriel von Eisenstein zu rächen. So werden sowohl die Kammerzofe als Schauspielerin, die Gattin als ungarische Gräfin sowie Eisenstein selbst als französischer Marquis maskiert auf den Ball des Prinzen Orlofsky geschickt. Dass darauf am nächsten Morgen nur Katzenjammer im Gefängnis folgt, liegt dann auch weniger am Champagner als in der Natur der Dinge…


Weitere Informationen finden Sie hier. Karten finden Sie in unserem Ticketshop.

Veranstaltungsdaten:
20.12.2019 - 02.01.2020

Bismarckstraße 35
10627 Berlin [ Charlottenburg ]

Telefon

  • Karten: (030) 343 84 343

Webseite

Beschreibung

U Deutsche Oper

» Route auf Google Maps anzeigen