Andreas Bieber verkörpert in Ralph Benatzkys Singspiel "Im weißen Rössl" den verliebten Zahlkellner Leopold. © K. Khawatmi Photography

Im weißen Rössl

Das kultige Singspiel im Renaissance-Theater Berlin

‘Im Salzkammergut, da kann man gut lustig sein!’ – Davon sind die Gäste aus dem hohen Norden fest überzeugt, die in Ralph Benatzkys kultigem Singspiel von der alpinen Idylle am Wolfgangsee träumen. Dort, wo das Glück vor der Tür steht, wo man im Walzertakt sein Herz verliert …

Nach drei Voraufführungen heißt es am 30. Juni ‘Vorhang auf’ für die Premiere von ‘Im weißen Rössl’. Torsten Fischer bringt das Singspiel mit Angelika Milster, Boris Aljinovic, Walter Kreye, Annemarie Brüntjen, Winnie Böwe, Andreas Bieber, Ralph Morgenstern, Nadine Schori, Tonio Arango und Harry Ermer & Band auf die Bühne.

Leopold, Kellner im ‘Weißen Rössl’, bemüht sich unverdrossen um die Gunst seiner Chefin, der Wirtin Josepha Vogelhuber, die aber ein Auge auf Dr. Siedler, Rechtsanwalt aus Berlin und Stammgast in ihrem Hotel, geworfen hat. Sehr zum Missfallen von Leopold, für den es einfach nur wunderbar wäre, von der schönen Wirtin geliebt zu werden. Diese hat allerdings vorerst alle Hände voll zu tun mit ihren Gästen: dem Berliner Fabrikanten Giesecke und seiner Tochter Ottilie, Sigismund Sülzheimer, Sohn seines Erzkonkurrenten, und schließlich auch noch mit Seiner Majestät, dem Kaiser, der just in ihrem Hause zu logieren wünscht …

Mit seinem Singspiel schuf Ralph Benatzky, basierend auf dem gleichnamigen Lustspiel von Oscar Blumenthal und Gustav Kadelburg, ein unsterbliches, ewig junges Meisterwerk. 1930 in Berlin von Erik Charell uraufgeführt, ist es bis heute ein beliebter Dauerbrenner.


Karten gibt es in unserem Ticketshop. Weitere Infos finden sich hier.

Veranstaltungsdaten:
27.06.2018 - 05.08.2018

Knesebeckstraße 100
10623 Berlin [ Charlottenburg ]

Telefon

  • Karten: (030) 3 12 42 02

Webseite

Beschreibung

U Ernst-Reuter-Platz
Bus: M45

» Route auf Google Maps anzeigen