© Mat Hennek/DG

Hélène Grimaud in der Philharmonie

Gastspiel mit dem Orchester der Accademia Nazionale di Santa Cecilia

Hélène Grimaud ist ein Multitalent unserer Zeit. Die Pianistin aus Frankreich ist berühmt für ihr poetisch-ausdrucksstarkes Spiel. Dank ihrer Konzertreisen haben Zuhörer weltweit die Möglichkeit, sich an ihrem einfühlsamen Spiel zu erfreu­en.

Am 12. April gastiert sie mit dem Orchester der Accademia Nazionale di Santa Cecilia in der Philharmonie. Mit seinem musikalischen Direktor Sir Antonio Pappano erspielte sich das Ensemble aus der „Ewigen Stadt“ international eine Ausnahmestellung. 10 Jahre ist es her, dass der Chef des Lon­do­ner Royal Opera House das römische Ensemble übernahm und zu einem Diamanten schliff. Sir Pappano, der auch als Pianist zu den großen Meistern zählt, hat für das Klavierkon­zert Nr. 4 von Ludwig van Beethoven eine kongeniale Interpretin gewählt: Hélène Grimaud, deren persönlich geprägter Interpretationswille auch vor Extremen nicht zurückscheut.

Tickets und weitere Informationen erhalten Sie bei der Konzertdirektion Adler oder bei uns im Ticketshop.

Veranstaltungsdaten:
12.04.2016
20:00

Herbert-von-Karajan-Straße 1
10785 Berlin [ Tiergarten ]

Telefon

  • 030 254 88-0
  • 030 2 54 88-999 (nur Karten der Stiftung Berliner Philharmoniker)
  • 030 2 54 88-132/-301 (Informationen zu Gastveranstaltungen))

Webseite

Beschreibung

U und S Potsdamer Platz
Bus: M29, M48

» Route auf Google Maps anzeigen