© Monika Rittershaus © Monika Rittershaus

Highlight mit internationalen Stars

Die Festtage der Staatsoper

Ein Aufgebot an Stars, ein anspruchsvolles Programm, ein Höhepunkt der Saison. Auch in diesem Jahr lassen die Festtage zu Ostern herausragende Opern- und Konzerterlebnisse erwarten: zwei Musiktheaterproduktionen und drei Konzerte mit Maestro Daniel Barenboim als Dirigent beziehungsweise als Pianist. Das Opernprogramm steht dabei ganz im Zeichen der Jubilare dieser Saison – Richard Wagner und Giuseppe Verdi. Ihre Geburtstage jährten sich 2013 zum 200. Mal. Beide Komponisten sind mit Werken aus der mittleren Phase ihres Schaffens vertreten. Wagner wird durch eine Neuinszenierung seines ‘Tannhäuser’ geehrt, Verdi durch eine Wiederaufnahme der Oper ‘Simon Boccanegra’. Wie bei der Premiere im Jahr 2009 wird kein Geringerer als Startenor Plácido Domingo die Titelpartie gestalten, ihm zur Seite stehen mit Anja Harteros und Fabio Sartori zwei weitere großartige Künstler. Auch die ‘Tannhäuser’-Produktion – die Regie führt Sasha Waltz – wartet mit Spitzensängern auf: Peter Seiffert, Marina Poplavskaya, René Pape und Peter Mattei gehören zum hochkarätigen Ensemble dieser Aufführung, die am 12. April Premiere feiert und dann noch dreimal in der Staatsoper im Schiller Theater gezeigt wird.

Auch außerhalb der Festtage (11. bis 20.4.) verwöhnt die Staatsoper ihre Gäste in diesem Monat mit exzellent besetzten Produktionen, wie Mozarts Erfolgsoper ‘Le Nozze di Figaro’ in der Inszenierung von Thomas Langhoff mit Dorothea Röschmann, Anna Prohaska, Roman Trekel u.v.a. Aus der ersten Zusammenarbeit des Librettisten Lorenzo Da Ponte mit Mozart entstand eine temporeiche Opera buffa, die in ihren unverhofften Wendungen der Handlung einem spannenden Krimi in nichts nachsteht. Die turbulente musikalische Komödie um den Sieg des cleveren Dieners über seinen adligen Herrn barg einige politische Sprengkraft. Nicht ohne Grund war das Theaterstück von Pierre Augustin de Beaumarchais, das dem Libretto zugrunde liegt, im vorrevolutionären Paris der 1780er-Jahre verboten. Die Uraufführung der Oper fand 1786 in Wien statt.

Termine finden Sie im Theaterplan.

Veranstaltungsdaten:
11.04.2014 - 20.04.2014

Bismarckstraße 110
10625 Berlin [ Charlottenburg ]

Telefon

  • 030 20 35 45 55

Webseite

Beschreibung

U Ernst-Reuter-Platz

» Route auf Google Maps anzeigen

Herbert-von-Karajan-Straße 1
10785 Berlin [ Tiergarten ]

Telefon

  • 030 254 88-0
  • 030 2 54 88-999 (nur Karten der Stiftung Berliner Philharmoniker)
  • 030 2 54 88-132/-301 (Informationen zu Gastveranstaltungen))

Webseite

Beschreibung

U und S Potsdamer Platz
Bus: M29, M48

» Route auf Google Maps anzeigen