Werner Eng und Annika Meier in Herbert Fritsch' Inszenierung von „der die mann“. Foto: © Thomas Aurin

Herbert Fritsch: „der die mann“

In der Schaubühne am Lehniner Platz vom 15. bis 17.2.

Während seiner Zeit als Schauspieler an der Volksbühne entwickelte Herbert Fritsch Solo-Theaterabende zu Konrad Bayer, einem Vertreter der Wiener Gruppe, die sich in den 1950er Jahren als ein Kreis experimenteller Literaten gründete.

In „der die mann“ begibt er sich erneut in das Universum des Sprachkünstlers Bayer, und es scheint, als hätten die Texte darauf gewartet, von Fritsch und seinem ungleich uniformierten Sprechkunstkollektiv aus Schauspielerinnen und Schauspielern sowie Musikern wiederentdeckt und im Hier und Jetzt zum Klingen gebracht zu werden.

Genau wie die Sprache aus der Wortmanufaktur Bayers sich an sich selbst von Wort zu Wort hangelt, so führt in Fritschs grellbuntem Bühnenraumgebilde auf zahlreichen, bewusst begangenen Umwegen das Eine zum Anderen und wieder zum Nächsten, schrauben sich Klang, Musik und Licht, Kostüm und Körper zu einer virtuos choreographierten Sinnfreiheit empor.

2018 wurde die Inszenierung, die 2016 zum Theatertreffen eingeladen wurde, in das Schaubühnen-Repertoire übernommen.

In der Besetzung: Florian Anderer, Jan Bluthardt, Werner Eng, Annika Meier, Ruth Rosenfeld, Axel Wandtke, Hubert Wild
dasderdiemannorchester: Ingo Günther, Michael Rowalska, Taiko Saito, Fabrizio Tentoni


Weitere Informationen finden Sie hier. Karten finden Sie in unserem Ticketshop.

Veranstaltungsdaten:
15.02.2019 - 17.02.2019

Kurfürstendamm 153
10709 Berlin [ Wilmersdorf ]

Telefon

  • Karten: (030) 89 00 23

Webseite

Beschreibung

U Adenauer Platz
Bus: M19, M29

» Route auf Google Maps anzeigen