„Hemingway. Gaza. Big Fish.“ des Kollektivs Film Riss Theater ist ab 24.1. in der Schaubude zu sehen. Foto: © fkhuhn

Hemingway. Gaza. Big Fish.

Premiere am 24.1. in der Schaubude

Film Riss Theater untersucht gemeinsam mit Jamal Abu Alquamsan assoziativ, mit Händen und Füßen Hemingways Novelle „Der alte Mann und das Meer“ und siedelt den Kampf des vom Pech verfolgten Fischers Santiago im Gazastreifen an. Die Adaption für die Bühne „Hemingway. Gaza. Big Fish.“ feiert am 24. Januar in der Schaubude Premiere und ist bis Ende Februar zu sehen.

Santiago hat nach langer Durststrecke den größten Fisch seines Lebens am Haken − so groß, dass dieser ihn an die Grenzen seiner Kräfte bringt und ihn weit aufs offene Meer hinaustreibt. Wer oder was ist der lang ersehnte große Fisch in Gaza, wo die Fischer nicht mehr als 3,5 Kilometer hinaus fahren dürfen?

Vor der Kamera wandeln sich Gegenstände in Über- und Unterwasserwelten eines begehbaren Films. Gespielt wird „über Bande“ zwischen Berlin und Gaza.


Weitere Informationen und Karten finden Sie hier.

Veranstaltungsdaten:
24.01.2020 - 29.02.2020

Greifswalder Straße 81-84
10405 Berlin [ Prenzlauer Berg ]

Telefon

  • (030) 4 23 43 14

Webseite

Beschreibung

S Greifswalder Straße
Tram: M4

» Route auf Google Maps anzeigen