© Marcel Hotze

Haudegen: Weihnachten mit der Familie

Apostel-Paulus-Kirche

Mit „Lichtblick“ (2015) meldete sich eine der erfolgreichsten deutschen Bands der letzten Jahre zurück: Haudegen – um die beiden Masterminds Hagen Stoll und Sven Gillert. Die ersten beiden Alben „Schlicht & Ergreifend“ (2011) und „En Garde“ (2012) eroberten auf Anhieb die Top 10 der deutschen Charts. Haudegen bewiesen „mit Bravour, dass sich hart rockende musikalische Kraftmeierei und sensible, intelligente Texte unter einen Hut bringen lassen“ (MusikWoche).

Es folgten: unzählige Live-Shows – darunter besondere Fan-Events wie das alljährliche „Weihnachten mit der Familie“ –, Ehrungen wie der Napster-Fanpreis, eine breite Medienpräsenz von „Markus Lanz“ bis „Das perfekte Promi Dinner“, unkonventionelle PR-Aktionen wie die Kreation eines eigenen Burgers für McDonald’s, den „McHaudegen“, das SPIEGEL Top-10-Debüt für Hagen Stolls autobiografischem Roman „So fühlt sich Leben an“ über seine Jugend in Berlin-Marzahn und seine Vergangenheit als Gangsta-Rapper – und schließlich 2014 eine offizielle (und hochverdiente) Kreativpause für die Band, während derer u.a. Hagen Stoll sein Top-15-Album „Talismann“ herausbrachte und Sven Gillert eine eigene Bar eröffnete.

Während dieser gesamten Zeit hielten die Fans Haudegen stets die Treue, was sich auch an den mehr als 150.000 Facebook-Fans und Millionen YouTube-Views ablesen lässt. Der Grund ist nicht zuletzt, dass Haudegen weit mehr sind als „nur“ eine Band: Immer wieder taten sich die beiden durch ihre sozialen und politischen Aktivitäten hervor. So traten Haudegen erst kürzlich beim Anti-Pegida-Konzert in Dresden auf, zusätzlich veröffentlichte Hagen Stoll einen Anti-Pegida-Song auf YouTube. Bereits 2012 hatte der damalige Bundesinnenminister Friedrich den Songtext von „Flügel & Schwert“ zum Motto für den Kampf gegen Rechts erhoben. Weiterhin setzten sich Haudegen in der Vergangenheit u.a. für Berliner Obdachlose ein und unterstützten verhaltensauffällige und sozial benachteiligte Jugendliche bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz. Kurz gesagt: Haudegen sind musikalisch wie menschlich ein echter „Lichtblick“ in der deutschen Musiklandschaft.

Auch in diesem Jahr bringen Haudegen ihr beliebtes „Weihnachten mit der Familie“ in deutsche Kirchen. Freuen darf man sich auf einen ganz besonderen Abend mit Geschenken, Weihnachtsbaum und Unplugged-Konzert der Liedermacher mit den tätowierten Herzen.

Karten finden Sie hier in unserem Ticketshop.

Veranstaltungsdaten:
21.12.2016
20:00

Grunewaldstraße Ecke Akazienstraße
10823 Berlin [Schöneberg ]

Beschreibung

U Eisenacher Straße
Bus: M48

» Route auf Google Maps anzeigen