Foto: Jean-Pierre Estournet Foto: Jean-Pierre Estournet

Hans im Glück

Wandertheater Ton & Kirschen

Ton und Kirschen, eine international gebildete lokale Theaterkommune aus Glindow, präsentiert in der ufaFabrik ein erst vor kurzem wiederentdecktes frühes Stück, das der 21-jährige Bertolt Brecht geschrieben und dann in einer Schublade versteckt hatte. Wie die Vorlage der Brüder Grimm heißt das nicht für Kinder vorgesehene, poetisch beschwingte Theaterstück Hans im Glück. Fantasievoll wie ein Zauberreigen, bereichert mit assoziativen Bildern. Die kleinen und die großen Puppen, die Masken der Spieler und die über Seile und Drähte ferngesteuerten Requisiten ziehen das Publikum in ihren Bann.

Eine ausdrucksstarke Parabel über Geben und Nehmen, über Haben und Sein, im Geist brechtisch, heiter in der Spielweise, stark im Ausdruck, in der Aussage gelegentlich weise, schrieb die Kritik. ‘Unbedingt reingehen. Der ‘Hans im Glück’ überzeugt mit phänomenalen Ideen, Charme und einer Mischung aus Witz und Melancholie. Übrig bleibt die Moral eines grimmschen Märchens zum Nachdenken oder die eines Brecht-Stückes, wo der Gutmütige am Ende der Dumme ist.’ Ein Melodram mit viel Musik, Witz und Sensationen.

Veranstaltungsdaten:
20.08.2014 - 31.08.2014
0:00

Viktoriastraße 10
12105 Berlin [ Tempelhof ]

Telefon

  • (030) 75 50 30

Webseite

Beschreibung

U Ullsteinstraße
Bus: 170

» Route auf Google Maps anzeigen