Gastronomie in Berlin und Umland

eingeschränkter Betrieb und Hilfs-Initiativen

Aufgrund der aktuellen Präventionsmaßnahmen zur Ausbreitung des Corona-Virus arbeiten gastronomische Betriebe vorerst bis zum 19. April sehr eingeschränkt. Lokale, die ausschließlich Speisen zum Mitnehmen bzw. Liefern lassen anbieten, dürfen weiterhin geöffnet bleiben.

Bitte informieren Sie sich vor dem Besuch, ob das Lokal noch geöffnet hat. Bei Änderungen informieren wir Sie selbstverständlich unverzüglich.


helfen.berlin: Rettung durch Gutscheine

Eine Gruppe um den Berliner Unternehmer Karsten Kossatz entwickelte die Spontanhilfe-Plattform www.helfen.berlin für Restaurants, Bars, Cafés, Clubs, Läden, Hotels und Attraktionen (u.a. Museen, Theater, Kinos). Hier können Stammgäste Gutscheine kaufen, die ihren Lieblingsorten jetzt kurzfristig Liquidität verschaffen und die später eingelöst werden können. Wer sowieso einmal wöchentlich in einem bestimmten Restaurant € 50,- ausgibt, der kann dieses Budget dem Restaurant nun schon vorzeitig zur Verfügung stellen, damit es die Krise überlebt.

Die betroffenen Gastgeber sind aufgerufen, sich über die E-Mailadresse bitte@helfen.berlin oder über die Website zu melden.


Tagesspiegel Kiezhelfer

Wer seinen Lieblingsort bei helfen.berlin (noch) nicht findet, kann auch einen Blick auf das Online-Portal Tagesspiegel KIEZHELFER werfen, über das ebenfalls Gutscheine für Shops, Restaurants und viele Orte mehr vertrieben werden.


Hier haben wir ein alternatives Programm im Freien für Sie zusammengestellt.

Veranstaltungsdaten:
16.03.2020 - 19.04.2020