Foto: © Johnson Tsang

Gaia Reborn: A Future Utopia

Ausstellung vom 12.5. bis 10.7. im Museum for Urban Contemporary Art

Die Ausstellung „Gaia Reborn: A Future Utopia“ zeigt BesucherInnen eine Vision von Gaia, unserer Mutter Erde, und inspiriert zu einem wertschätzenden und fürsorglichen Verhalten ihr gegenüber. Fünfzig der weltbesten KünstlerInnen aus den Bereichen Pop, Surrealismus und Lowbrow sowie Urban Contemporary Art möchten einen Wandel herbeiführen und verdeutlichen, dass wir unseren Planeten unbedingt bewahren müssen.

2019 richtet Urban Nation den Fokus auf Umwelt und Nachhaltigkeit und feiert das „Jahr der Erde“ mit unterschiedlichen Ausstellungsschwerpunkten und Aktionen. Auf Einladung des Museums richtet das australische Beautiful Bizarre Magazine seine erste Museumsausstellung aus. Als soziale Visionäre nutzen die beteiligten KünstlerInnen  unterschiedliche Stile und Medien und erwecken – jeder für sich, aber auch durch das Zusammenspiel der einzelnen Werke – Gaia zum Leben. Die Kunstwerke wurden speziell für die Ausstellung angefertigt und sind eine Weltpremiere.

Die Eröffnung von „Gaia Reborn: A Future Utopia“ (am 11.5., ab 18.30 Uhr) ist als immersives Erlebnis angelegt, zu dem auch eine unvergessliche Opern-Performance von Roxanna Walitzki gehört. Eine grüne Pflanzenoase, der Duft von Holzspänen sowie ein riesiger Baum heißen die BesucherInnen willkommen.


Eintritt frei. Geöffnet: Di. bis So. 10-18 Uhr

Alle weiteren Infos gibt es hier.

Veranstaltungsdaten:
11.05.2019 - 10.07.2019

Bülowstraße 7
10783 Berlin [ Schöneberg ]

Telefon

  • (030) 32 29 59 89

Webseite

Beschreibung

Eintritt frei

U Nollendorfplatz
Busse: M19, 106, 187

» Route auf Google Maps anzeigen