Franziska Melzer als Smilla Jaspersen, Foto: © Thomas M. Jauk

Fräulein Smillas Gespür für Schnee

Premiere am 22.2. im Hans Otto Theater Potsdam

Am 22.2. feiert Caro Thums Bühnenfassung von „Fräulein Smillas Gespür für Schnee“ nach dem Roman von Peter Høeg Premiere. In der Titelrolle ist Franziska Melzer als Smilla Jaspersen zu erleben. Während sich die Verfilmung von Høegs Bestseller-Roman als Action-Thriller präsentiert, konzentriert sich diese Bühnenfassung im Format eines Kammerspiels ganz auf die Titelheldin.

Smilla Jaspersen weiß alles über Eis. Sie gehört zur Minderheit der Inuit und wuchs als Kind in der wilden grönländischen Polarlandschaft auf. In Kopenhagen, wo ihr Vater, ein dänischer Arzt, wohnt, ist sie nie heimisch geworden. Als Wissenschaftlerin stellte sie die „falschen“ Fragen und blieb unangepasst, vor allem, weil sie ständig damit konfrontiert war, dass die Erforschung der grönländischen Ressourcen nur Profitinteressen dient und die Zerstörung der Natur in Kauf nimmt.

Nur wenige Menschen stehen ihr nahe. Der Nachbarsjunge Jesaja war einer davon, Inuk wie sie. Smilla und ein anderer Nachbar haben sich manchmal um den Jungen gekümmert, wenn seine alkoholkranke Mutter dazu nicht in der Lage war. Jetzt ist Jesaja tot. Vom Dach gestürzt. Smilla glaubt nicht an einen Unglücksfall und stellt auf eigene Faust Nachforschungen an.

Sie stößt überall auf Widerstand und kommt einem Verbrechen auf die Spur, das vertuscht werden soll. Smillas Ringen um Wahrheit wird mehr und mehr zum Kampf um das eigene Leben und zur Suche nach dem eigenen Ich.


Weitere Informationen und Tickets finden Sie hier.

Veranstaltungsdaten:
22.02.2019 - 03.03.2019

Schiffbauergasse 1
14467 Potsdam

Telefon

  • 0331 9 81 18 (Kartentelefon)
  • 0331 98 11-500 (Abendkasse)

Webseite

Beschreibung

Tram: 93, 94

» Route auf Google Maps anzeigen