Auditive Connection, Foto: DR Auditive Connection, Foto: DR

Festival Jazzdor Strasbourg-Berlin

Kesselhaus in der Kulturbrauerei

Das Festival Jazzdor feiert vom 2. bis zum 5. Juni seine 9. Ausgabe und präsentiert eine erlesene Auswahl aus bekannten Namen und Neuentdeckungen der deutsch-französi­schen Jazzszene im Kesselhaus der Kulturbrauerei. Eröffnet wird es mit der Premiere ‘Three Roads Home’ mit dem Berli­ner Saxophonisten Daniel Erdmann, dem französischen Kontrabassisten Henri Texier und dem Schlagzeuger Christophe Marguet. Äußerst interessante musikalische Dialoge sind zu erwarten, wenn das Trio der renommierten Pianistin Julia Hülsmann, die hochtalentierte Saxophonistin Charlotte Greve und ihr Lisbeth Quartet und der Vibraphonist Simon Kanzler auf ihre französi­schen Kollegen Alexandra Grimal, Geoffroy De Masure und Antonin-Tri Hoang treffen.

Weitere Premieren sind das Projekt ‘Equal Crossing’ von Régis Huby, der hervorragende europäische Musiker wie den Gitarristen Marc Ducret um sich versammelt hat, oder Roberto Negro, dem mit ‘Loving Suite pour Birdy So’ eine Mischung zwischen aktueller Musik und der von Claude Debussy gelungen ist. Jazzdor endet mit Thomas de Pourquery und seiner Band Supersonic, die eine ganz eigene Version der Musik von Ikone Sun Ra spielen.

 

Veranstaltungsdaten:
02.06.2015 - 05.06.2015

Schönhauser Allee 36-39
10435 Berlin

Webseite

Beschreibung

Eingänge: Knaackstraße 97 und Sredzkistraße 1

U Eberswalder Straße
Tram: M1, 12

» Route auf Google Maps anzeigen