Kinder können hier bei Extavium Elektrizität spielerisch entdecken. © schallundschnabel.de (Ausschnitt)

Extavium – Das wissenschaftliche Mitmachmuseum

"Be-greifen" der Naturwissenschaften für Kinder in Potsdam

Das Extavium bietet seinen Besuchern eine Ausstellung mit mehr als 80 interaktiven Exponaten aus Physik, Mathematik, Biologie, Ökologie, Chemie und Informatik. Die gesamte Ausstellungsfläche kann nach einer kurzen Einführung individuell entdeckt und bespielt werden.

Tutoren stehen bei Nachfragen gerne zur Verfügung. Auf der Ausstellungsfläche können die Besucher/innen ihren Schatten einfrieren, unsichtbares Licht sehen, im Fernsehen auftreten, Brücken bauen, Schokoküsse zum Platzen bringen, für unsere echten Mäuse ein kniffliges Labyrinth errichten und sogar den Satz des Pythagoras anfassen!

Erde, Wasser, Luft und Feuer – schon in der Antike stellte man sich vor, dass sich alles in der Welt aus diesen Grundstoffen zusammensetzt, den Elementen.
Mit Hilfe der Elemente hat man die Welt von Anfang bis Ende erklärt und gezeigt, dass alles mit allem zusammenhängt.

Daran angelehnt entspringt der Museumsname Extavium den Anfangsbuchstaben der lateinischen Begriffe: terra (die Erde), aqua (das Wasser), ventus (der Wind) und ignis (das Feuer). Die lateinische Vorsilbe ex- bedeutet aus oder heraus.

Ein Besuch im Extavium steht für die Quintessenz, das fünfte Element: das Forschen, Staunen und Fragen – das Erkennen, wie die Welt funktioniert.


Die Mitmachausstellung eignet sich für Kinder und Erwachsene von 3 bis 99 Jahren. Das Angebot wird ergänzt durch Experimentierkurse für Tagesbesucher sowie für Kitas, Grundschulklassen und Schüler/innen der Klassen 7 bis 13.

Veranstaltungsdaten:
05.10.2018 - 31.12.2019

Am Kanal 57
14467 Potsdam

Telefon

  • 0331 601 279 59

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen