In seiner Show „ZWÄI“ wagt das Schweizer Duo E1NZ alias Jonas und Esther Slanzi einen Perspektivwechsel am Seil. Foto: © Geri Born

E1NZ: ZWÄI

Performance-Duo ab 11.10. im Pfefferberg Theater

Das schweizerische Künstler-Duo E1NZ mit wenigen Worten zu beschreiben, dürfte nicht so einfach sein. Denn Esther und Jonas Slanzi passen in keine Schublade. Die zwei Artisten bringen genreübergreifend Schnelligkeit und Leichtigkeit, Akrobatik, Tricks und Theater in Einklang. Wenn Originalität und Vielseitigkeit einen Namen haben, dann ist dieser E1NZ! Die Performancekünstler haben sich im Juni 2011 zu dem Duo E1NZ zusammengetan, um zeitgenössisches Theater mit Zirkuskunst zu verbinden. Sie sind seitdem häufig in Varietés, Dinnershows und im Fernsehen zu sehen und genießen durch die kreative Verbindung von Zirkus und Theater einen hervorragenden Ruf. Mit ihren mehrfach ausgezeichneten Shows waren sie bislang in mehr als 30 Ländern auf allen Kontinenten der Welt zu Gast.

Im Pfefferberg Theater präsentieren Esther und Jonas Slanzi vom 11. bis 13.10. ihr Bühnenstück ZWÄI, in dem sie das Beste aus verschiedenen Genres zusammenbringen. Es ist eine Parabel auf das Leben und die Liebe. Aus E1NZ mach ZWÄI: Zwäi Figuren treffen in einem Raum aufeinander. Jede ist mit ihrer eigenen Wahrnehmung beschäftigt. Er ist auf der Suche nach der perfekten Ordnung und sie sehnt sich nach der Leichtigkeit der Höhe. Die beiden Charaktere benötigen den Einfluss des anderen, um die eigenen Ziele zu erreichen. Zusammen präsentieren sie eine innovative Jonglagenummer in Schräglage und wagen einen Perspektivwechsel am Seil. ZWÄI ist die zweite Produktion des Duos und begeisterte seit der Premiere 2016 in über 120 Shows.


Termine: am 11.10., um 20 Uhr; am 12.10., um 20 Uhr; am 13.10., um 18 Uhr.

Eintritt: € 20,-, ermäßigt € 16,-.

Weitere Informationen und Karten finden Sie hier.

Veranstaltungsdaten:
11.10.2019 - 13.10.2019

Schönhauser Allee 176
10119 Berlin [ Prenzlauer Berg ]

Telefon

  • Karten: (030) 93 93 58 555

Webseite

Beschreibung

U-Bahn: U2 Senefelderplatz