Wolfgang Schäuble @ Ilja C. Hendel

Dr. Wolfgang Schäuble & Andreas Rödder

Buchpremiere von „Wer hat Angst vor Deutschland“

Am 09. Oktober präsentieren Dr. Wolfgang Schäuble & Andreas Rödder im Rahmen von Literatur LIVE das Buch „Wer hat Angst vor Deutschland“.

Robin Alexander (WELT) wird den Abend moderieren.

Deutschland und Europa – ein herausragendes, kluges Buch zu einem der dringlichsten Themen unserer Zeit. Spiegel-Bestsellerautor Andreas Rödder , der zu den bedeutendsten deutschen Historikern zählt, erklärt mit seinem brillanten Blick in die Geschichte überzeugend auch das aktuelle Dilemma Deutschlands in Europa – und entwickelt Vorschläge, wie das Problem zu lösen ist. Ein großer politischer Essay, ein gewichtiger Beitrag zu einer höchst kontroversen Debatte.

Deutschland ist wirtschaftlich und politisch die stärkste Nation Europas. Doch heute wie vor 100 Jahren gilt es zwar als kultureller Schöngeist, oft aber auch als rücksichtsloser Kraftprotz. Andreas Rödder erzählt die Geschichte der zwiespältigen Gefühle, die ein starkes Deutschland bei den Nachbarn seit Ende des 19. Jahrhunderts erzeugt.

Wie kann es heute diesen Ängsten und Konflikten begegnen? Wie lassen sich deutsche Stärke und europäisches Gemeinwohl vereinbaren? Und wie kann Deutschland seine Stellung in Europa nutzen, um sich in der Welt zu positionieren?

Andreas Rödder, geboren 1967, zählt zu den bekanntesten deutschen Historikern. Seit 2005 ist er Professor für Neueste Geschichte an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Er ist Mitherausgeber der »Historischen Zeitschrift«. Sein Buch »21.0. Eine kurze Geschichte der Gegenwart« stand 2015 auf der Bestsellerliste.

Veranstaltungsdaten:
09.10.2018
20:00

Schönhauser Allee 176
10119 Berlin [ Prenzlauer Berg ]

Telefon

  • Karten: (030) 93 93 58 555

Webseite

Beschreibung

U Senefelderplatz