Ulrich Matthes als Don Quijote und Wolfram Koch als Sancho Panza in der neuen Inszenierung von Jan Bosse. Foto: © Arno Declair

Jan Bosse: „Don Quijote“

Neuinszenierung ab 12.10. im Deutschen Theater

Nach der Lektüre unzähliger Ritterromane ernennt sich ein mittelloser Junker selbst zu Don Quijote von La Mancha, und er überträgt sich die Aufgabe, seine Mitmenschen gegen alles Böse zu verteidigen. Seinen alten Gaul nennt er wohlklingend Rocinante, er findet im scheinbar naiven Sancho Panza einen treuen Knappen und besteht Heldentaten, um Ruhm zu erlangen und um ein Bauernmädchen alias Dulcinea von Toboso zu beeindrucken. Doch die Schlachten enden meist in Niederlagen, weshalb Don Quijote von Sancho Panza bald einen Beinamen bekommt: „Der Ritter von der traurigen Gestalt.

Jan Bosses Inszenierung von Jakob Noltes Bearbeitung des Klassikers von Miguel de Cervantes hatte im Juli bei den Bregenzer Festspielen Premiere. Ab 12.10. ist das Stück mit Ulrich Matthes als Titelheld und Wolfram Koch als sein Knappe im Deutschen Theater zu sehen.


Weitere Informationen und Karten finden Sie hier.

Veranstaltungsdaten:
12.10.2019 - 22.10.2019

Schumannstraße 13
10117 Berlin [ Mitte ]

Telefon

  • Karten: (030) 2 84 41-225

Webseite

Beschreibung

U und S Friedrichstraße

» Route auf Google Maps anzeigen