Bei einer „Mörderischen Spreefahrt“ erleben die Gäste eine aufregende „Kopfgeldjagd“ im Berlin der Zwanzigerjahre. Foto: © Vincent Chmiel

Dinner-Krimis nach artdeshauses

Ab März wieder Mörderische Spreefahrten auf dem Wasser

Mit den ersten zarten Frühlingsdüften lockt das Ensemble artdeshauses die Gäste wieder aufs Wasser. Vorsicht: Diese Mondscheinfahrt ist eine Mörderische Spreefahrt! Das Publikum schaut dem kriminellen Treiben nicht nur zu, sondern ist als Zeuge, Hilfsermittler oder gar als Täter mitten im Geschehen. Während der 3-stündigen Schifffahrt durch das historische Berlin und das Regierungsviertel verwandeln sich die Gäste in Gauner, Ganoven und leichte Mädchen. Jeder Gast spielt eine Rolle in der turbulenten Geschichte, die sich nun an Bord entspinnt.

Drei unterschiedliche Kriminalfälle stehen zur Wahl. Für amüsante musikalische Höhepunkte sorgen eine leicht beschwipste Chanteuse und ihr Pianist Vollstrecker-Klaus. Mit dabei: die Femme fatale Charly mit ihrem heimlichen Verehrer Kommissar Engelbrecht, dem Erzfeind der Ganoven. Kulinarisch rundet das Restaurant Fisherman’s diese Abende mit einem saisonalen Drei-Gänge-Menü ab.

Wer lieber festen Boden unter den Füßen behält, wird die Dinner-Krimis im Restaurant Habel am Reichstag bevorzugen. Hier treten Sie eine Zeitreise an: Beim „Reblaus-Komplott“ treffen Winzer aus Ost und West im Jahr 1969 auf Stars der ZDF-Hitparade und Revoluzzer aus der ‘Kommune 3’. Sogar Bundeskanzler Willy Brandt wird hier erwartet. Plötzlich fallen Schüsse. Hobby-Detektivin Lilo Löwenherz hat alle Hände voll zu tun. Dabei wird sie von den Gästen unterstützt. In dem Stück „Der Tod trägt Petticoat!“ wird bei einer Filmpremiere im Jahr 1959 ein Mordanschlag auf 3 Darstellerinnen verübt …

Tickets und weitere Informationen finden Sie hier.


Termine im März:

Im Restaurant Habel am Reichstag:
Am 2.3.: Mords­gericht mit Schwanengesang. — Am 23.3.: Das Reblaus-Komplott. — Am 30.3.: Der Tod trägt Petticoat!

Mörderische Spreefahrten (ab Anleger Spree- und Havelschifffahrt):
8. und 15.3.: Kopfgeldjagd. — 9.3.: Der 1. Dinner-Krimi auf der Spree. — 29.3.: Ganoven­hochzeit.

Jeweils 19 Uhr (Einlass 18.30 Uhr) und Krimi mit 3-Gang-Menü (vegetarisch möglich).


Veranstaltungsdaten:
01.03.2019 - 31.03.2019

Luisenstraße 19
10117 Berlin [ Mitte ]

Telefon

  • (030) 47 99 74 35 (Dinner-Krimis)
  • (030) 28 09 84 84 (Restaurant)

Webseite

Beschreibung

U Bundestag
S+U Friedrichstraße
Busse: TXL, 100, 147

» Route auf Google Maps anzeigen

Schiffbauerdamm 12
10117 Berlin [ Mitte ]

Telefon

  • (030) 47 99 74 35 (Dinner-Krimis)

Webseite

Beschreibung

S+U Friedrichstraße

» Route auf Google Maps anzeigen