Foto: © Tanja Dorendorf / T+T Fotografie

Die Verlobung in St. Domingo – Ein Widerspruch

Deutschland-Premiere am 30.8. im Maxim Gorki Theater

Die kommende Theatersaison 2019/20 am Maxim Gorki Theater beginnt in neuer Umgebung. Der neue Spielort, der nahezu 200 Zuschauerplätze fasst, erweitert das Gorki-Programm über zwei Spielzeiten als eine zusätzliche Plattform: eine weitere Einladung an die Berliner*innen, um bei einem Einheitspreis von € 16,- (ermäßigt € 8,-) Theater zu erleben. Hier gestaltet Gorki-Hausregisseur Sebastian Nübling mit zwei Inszenierungen die Saisoneröffnung: „Herzstück“ von Heiner Müller und „Die Verlobung in St. Domingo – Ein Widerspruch von Necati Öziri gegen Heinrich von Kleist.“

Am 30. August feiert „Die Verlobung in St. Domingo – Ein Widerspruch von Necati Öziri gegen Heinrich von Kleist“ seine Deutschland-Premiere, das als Koproduktion mit dem Schauspielhaus Zürich entstand. Autor Necati Öziri macht mit diesem Stück eine Auseinandersetzung mit Heinrich von Kleists gleichnamiger Novelle auf.

1811, kurz nach der französischen Revolution erschienen, erzählte Kleist aus eurozentristischer Perspektive eine dramatische Lovestory vor dem Hintergrund der Revolution auf Haiti. Nach über 100 Jahren der Sklaverei kämpft die geknechtete Bevölkerung für ihre Freiheit. Eines Nachts klopft plötzlich der junge Gustav, ein Adliger aus der Schweiz, an der Haustür von Toni, der Ziehtochter eines der Anführer der Revolution, und bittet um Schutz auf der Flucht vor den Truppen der Revolutionäre … Toni muss sich entscheiden – keine Zeit für Revolutionsromantik.

In seiner Novelle macht Heinrich von Kleist klare Fronten auf: „Weiß“ gegen „Schwarz“, Gut gegen Böse, Ordnung gegen Anarchie. Doch wie geht die Geschichte, wenn nicht eindeutig ist, wer Freund und wer Feind der Werte der Aufklärung ist? In seinem neuen Stück widerspricht Necati Öziri den vermeintlich eindeutigen Positionen und mutet der Geschichte eine neue Ebene der Opposition zu, die eine heutige Diskussion über Gewalt und Gegengewalt erzwingt.


Weitere Informationen und Tickets finden Sie hier.

Veranstaltungsdaten:
30.08.2019 - 24.09.2019
20:00

Hinter dem Gießhaus 2
10117 Berlin [ Mitte ]

Telefon

  • Karten: (030) 20 22 11 15

Webseite

Beschreibung

Neuer Spielort auf dem Vorplatz des Theaters in der Saison 2019/20 und 2020/21

U und S Friedrichstraße